Anzeige

Wolfgang Lackerschmid | Summer Changes

Vollendet veredelte Spitzenklöppelei – so lässt sich das elegante Spiel von Wolfgang Lackerschmid, dem europäischen Mainstream-Großmeister des Vibrafons, exakt auf den Punkt bringen.

Über einem famosen Trio, das seine Weltklasse unaufdringlich einbringt, fliegen in schöner Stereofonie leichtgängige Mallet-Melodien, fein aufgebrochen von packenden Soli der drei Amerikaner. Dass sich „Rosemary’s Baby“ (von Komeda, nicht Cosma!) und „Poinciana“ nahtlos in Lackerschmids sechs Originals einfügen, rundet „Summer Changes“ stimmungsvoll ab.

Sven Thielmann

Zur Übersicht
Wolfgang Lackerschmid | Summer Changes
Download bei qobuz
Musik:
4,00
Klang:
4,00

Wolfgang Lackerschmid: Summer Changes; Wolfgang Lackerschmid (vib), Mark Soskin (p), Jay Anderson (b), Adam Nussbaum (dr); Dot Time/Galileo

FonoForum-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im FonoForum-Newsletter.

Jetzt registrieren