Wes Montgomery – The NDR Hamburg Studio Recordings

Sein Sound ist unverwechselbar: Wes Montgomery zählt zu den einflussreichsten Gitarristen der Jazzgeschichte. Statt ein Plektrum als Hilfsmittel zum Zupfen oder Anschlagen der Saiten einzusetzen, erzielte er mit dem Daumen der rechten Hand den charakteristischen vollen Ton. Seine Soli würzte er mit originell eingesetzter Oktavtechnik und setzte die daraus resultierenden Motive als Spannungselement ein.

Im Frühjahr 1965 trat Wes Montgomery nach Gastspielen in einigen europäischen Metropolen in Hamburg auf. Jetzt wurde sein sensationelles Konzert beim NDR-Jazzworkshop wiederveröffentlicht. Dabei steigert es noch die Vorfreude, wenn man sich zuvor den Film von den Proben ansieht, die auf der als Bonus beigefügten Blu-ray-Disc dokumentiert sind.

Der stets lächelnde, offenbar gut ge­launte Gitarrist verblüfft mit seinen Soli die Musiker des für ihn zusammenge­stellten Oktetts. Bei seinem Auftritt in Paris hatte Montgomery bereits mit dem amerikanischen Tenorsaxofonisten Johnny Griffin gespielt, die beiden englischen Saxofonisten Ronnie Scott und Ronnie Ross kannte er von seinem London-Gig. Die eigentliche Überraschung in der Saxofon-Section aber ist Hans Koller. Der ansonsten ultracool agierende Musiker entlockt hier dem Altsax extrovertierte Bluestöne. Wes Montgomery präsentiert mit „West Coast Blues“, „Four On Six“ und „Twisted Blues“ drei seiner bekanntesten Themen, die in diesem Umfeld überraschende musikalische Facetten erhalten. Doch noch brisanter fällt Montgomerys Beitrag als Rhythmusgitarrist und Solist in „Last Of The Wine“ von Ronnie Ross aus. Atemberaubend.

Gerd Filtgen

Zur Übersicht
Wes Montgomery: The NDR Hamburg Studio Recordings

Bei unseren Partnern erhältlich als CD oder Download:

Bestellen bei JPC
Download bei qobuz
Musik:
4,50
Klang:
3,50

Wes Montgomery: The NDR Hamburg Studio Recordings; Wes Montgomery (g), Johnny Griffin, Ronnie Scott (ts), Hans Koller (as), Ronnie Ross (bs), Martial Solal (p) u. a.; Jazzline/Broken Silence

FonoForum-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im FonoForum-Newsletter.

Jetzt registrieren