Anzeige

Web Web, Joy Denalane | Worshippers

Die Hasch-Wolke kann Web Web natürlich nicht mitliefern, aber der Einstieg schafft es auch ohne, uns in die Flower-Power-Zeit der frühen 70er zu versetzen. Damit bedient die Band rund um den Tastenmagier Roberto Di Gioia sogleich das selbst postulierte Klischee. Dabei bietet diese Ansammlung von Hochkarätern erheblich mehr, wie wir bereits beim Erstlingswerk „Oracle“ (s. FF 06/18) feststellen konnten. Denn mit ihrer frappierenden Stilsicherheit knüpfen diese nahtlos an die Coltrane-Ära an.


Die für einige Stücke neu hinzugekommene betörende Stimme von Joy Denalane, die ebenfalls neuen Streicher und das Flötenspiel Tony Lakatos’ überspannen die komplexen Arrangements mit genau dem Schmelz, der es Web Web ermöglicht, auch in die Ohren eines breiteren Publikums vorzudringen. So funktioniert diese Scheibe, und vor allem der Stream, auch als formidable Hintergrundmusik, eröffnet aber trotzdem dem intensiven Hörer spannende Momente voller Tiefe und Erhabenheit. So schwelgt Lakatos einmal mehr im Coltrane-Pathos, Di Gioia beherrscht die volle Klaviatur zwischen mächtigem McCoy-Tyner-Sound und spacigem Chick-Corea-Elektro-Trip; Bassist von Kaphengst gibt den stupend pulsierenden Timekeeper, Jimmy Garrison lässt grüßen. Nicht zu vergessen, das federleichte Drumming Peter Galls.
Das mag man Eklektizismus nennen. Aber mit dem Jazz ist es wie mit der Kochkunst. Bewährte Ingredienzen gekonnt arrangiert können höchsten Genuss ergeben. Genau das gelingt Web Web. „Worshippers“, übersetzt „Anbeter“, ist somit ein programmatischer Titel. Eine Huldigung an die wirklich großen Soundschöpfer des modernen Jazz.

Reiner H. Nitschke

Zur Übersicht
Web Web, Joy Denalane | Worshippers

Bei unseren Partnern erhältlich als CD oder Download:

Bestellen bei JPC
Download bei qobuz
Musik:
5,00
Klang:
5,00

Web Web: Worshippers; Roberto Di Gioia (p, key, synth), Tony Lakatos (ts, fl), Christian von Kaphengst (b), Peter Gall (dr), Stefan Pitney (v, va), Boris Matchin (cel), Joy Denalane (voc) Compost Records CD/LP

FonoForum-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im FonoForum-Newsletter.

Jetzt registrieren