The Yiddish Cabaret. Korngold | Streichquartett Nr. 2

Welchen Einfluss hatte jüdische Musik nach dem Ersten Weltkrieg auf Europa und auf die Welt, und haben vielleicht auch kleine, bescheidene Brettl-Songs Einfluss gehabt, ja Geschichte geschrieben? Diese Fragen hat sich das Jerusalem Quartet gestellt – und das Programm dieser wirklich schönen CD zusammengestellt.

Welchen Einfluss hatte jüdische Musik nach dem Ersten Weltkrieg auf Europa und auf die Welt, und haben vielleicht auch kleine, bescheidene Brettl-Songs Einfluss gehabt, ja Geschichte geschrieben? Diese Fragen hat sich das Jerusalem Quartet gestellt – und das Programm dieser wirklich schönen CD zusammengestellt. Zentrum des Projekts ist die Ersteinspielung einer Bearbeitung von fünf jiddischen Liedern für Stimme und Streichquartett: Der Russe Leonid Desyatnikov hat die auf polnischen Kabarettsongs fußenden Stücke, bei denen die israelischen Streicher mal als Gefühlsverstärker, mal als Klangveredler, mal als Kommentatoren und mal gar als Lügendetektoren agieren, 2018 als Auftragswerk komponiert. Die Sopranistin Hila Baggio findet, auch wenn ihre Stimme in der Höhe gelegentlich leicht flattert, genau den richtigen Tonfall zwischen Spiel, Witz, Derbheit und verhüllter Melancholie. Die Lieder hätten auch als programmatisches Initial am Anfang der CD stehen können, sorgen stattdessen für ein ziemlich bodenständiges Finale.
Zuvor hat man sowohl in Korngolds zweitem Streichquartett als auch in Erwin Schulhoffs Fünf Stücken für Streichquartett emotional wie stilistisch Weltumspannendes gehört. Im Wechsel zwischen leichtfüßigem Tanzschritt und nachromantischer Schwere, den das Jerusalem Quartet durch große Beweglichkeit bei Tempi, Dynamik und klangfarblicher Auskleidung zusätzlich befeuert, erweist sich Korngold erneut als Komponist von enormer Souveränität und Gedankentiefe. Die Verbindung zu Schulhoff ist zwingend, denn der weitet das Spiel mit Tanzformen der Zeit aus – bis hin zu einer rasanten Tarantella.

Susanne Benda

Zur Übersicht
The Yiddish Cabaret. Korngold | Streichquartett Nr. 2

Bei unseren Partnern erhältlich als CD oder Download:

Bestellen bei JPC
Download bei qobuz
Musik:
4,50
Klang:
4,00

The Yiddish Cabaret. Korngold: Streichquartett Nr. 2; Schulhoff: Fünf Stücke für Streichquartett; Desyatnikov: Jiddisch – Fünf Lieder für Stimme und Streichquartett; Jerusalem Quartet, Hila Baggio (2018); harmonia mundi