Anzeige

The Killing Popes | Ego Kills

Mit „Ego Pills“ schossen die Killing Popes aus der Bundeshauptstadt allen Hörern mächtig ins Hirn.

Nun liefern ihre Masterminds Oli Steidle und Dan Nicholls eine Warnung: „Ego Kills“. Mit frickeligen Beats, schrägen Grooves auf Keyboards und Gitarre, starken Sax-Attacken plus reichlich Electro-Noise, zeitweise garniert von Jelena Kuljić’ hypnotischer Sprechstimme, in brachial-delikaten Soundscapes. Hypernervös inszeniert als geniale Überwältigungsästhetik, die zu rauschhafter Ekstase führt. Allerdings nur, wenn das eigene Ego sich drauf einlässt.

Sven Thielmann

Zur Übersicht
Download bei qobuz
Musik:
4,50
Klang:
4,50

The Killing Popes: Ego Kills; Phillip Gropper (sax), Frank Möbus (g), Dan Nicholls (kb), Phil Donkin (b), Oliver Steidle (dr); Shhpuma/Clean Feed/NRW

FonoForum-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im FonoForum-Newsletter.

Jetzt registrieren