Anzeige

Teodoro Anzellotti | Tourbillons de Rameau

Welch ein Aufruhr, welch ein Jubilieren! Der reinste barocke Furor! Kein Zweifel: Die Musik von Jean-Philippe Rameau springt uns an, so frisch wie sie auf Teodoro Anzellottis Akkordeon erklingt. Aber natürlich wäre Anzellotti nicht Anzellotti, wenn er den Stücken aus dem frühen 18. Jahrhundert nicht Musik aus unserer Zeit gegenüberstellen – oder besser – beistellen würde.


Die Interpretation von Barockwerken auf dem Akkordeon geht direkt ins Ohr. Das ist kein neues Phänomen; auch Stefan Hussong interpretierte bereits Bach auf dem Akkordeon. Die CD „Tourbillons de Rameau“ präsentiert Anzellotti nun mit Cembalowerken des Franzosen. Die klingen hier oft wie Orgelwerke. Immerhin formen Akkordeon wie Orgel ihre Töne durch den Luftzug. Dazu spiegeln sechs Stücke aus der Jetztzeit die Barock-Piècen.
Erstaunlicherweise wirkt die Neue Musik hier nicht wie eine Dekonstruktion barocker Ordentlichkeit, sondern macht Rameaus Musik wie unter einem Brennglas als das kenntlich, was sie damals war: avantgardistisch! Auffahrend schroff, dabei durchaus in Rameaus Geist erscheint „Cantus 6“ von Xavier Dayer als kleiner Geniestreich. Nadir Vassena verschreibt sich dagegen der klanglichen Raffinesse und lässt Töne in abseitig entlegenen Registern suchen.
Brice Pauset verlangt Anzellotti in „Narration Hégémonique“ seine ganze Fingerfertigkeit ab. Ein kleines Virtuosenstück, das sich eigenartigerweise immer mal wieder selbst zu lauschen scheint. Auch Eun-Hwa Cho ergeht sich in lang gezogenen Tönen im Klangforschen, dazu kommen dynamische und rhythmische Wechsel. Dazwischen streut Anzellotti immer wieder Musik von Rameau ein. Ein Blick zurück und gleichzeitig nach vorn!

Tilman Urbach

Zur Übersicht
Teodoro Anzellotti | Tourbillons de Rameau

Bei unseren Partnern erhältlich als CD oder Download:

Bestellen bei JPC
Download bei qobuz
Musik:
5,00
Klang:
5,00

Tourbillons de Rameau. Werke von Rameau, Vassena, Dayer, Pauset u. Cho; Teodoro Anzellotti (2017/18); Winter & Winter

FonoForum-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im FonoForum-Newsletter.

Jetzt registrieren