Rinaldo Alessandrini | Un viaggio a Roma

Wäre Georg Muffat, so er denn heute lebte, mit einem Citroen DS, einer automobilen Göttin also, nach Rom gekommen? Oder ist der schöne Oldtimer, der das Cover ziert, eine Anspielung auf die Vokalsolistin der Aufnahme, Sandrine Piau? Die Französin, mittlerweile jenseits der 50, singt immer noch wunderbar, wenn man so will: göttlich.

 

Sie phrasiert sensibel ab, singt dichte Linien und bleibt gleichzeitig emotional durchlässig. „Un viaggio a Roma“, der CD-Titel, spielt darauf an, dass die versammelten Werke an Schnittpunkten der Lebenslinien ihrer Verfasser mit dem großen musikalischen Schmelztiegel Rom entstanden sind. Das Album will zugleich die Perspektive von der Sakralmusik auf die weltliche Musikszene des Hochbarock in der Heiligen Stadt lenken. Das Ensemble Concerto Italiano unter Rinaldo Alessandrini musiziert mit feinem Klang­sinn. Alles hat Bedeutung, jede Form und jedes noch so kleine verzierende Detail kündet von kompositorischer Absicht.
Mit Händel geht es los (Ausschnitte aus „La resurrezione“ und „Il trionfo del Tempo e del Disinganno“). Alessandro Stradellas kurze „Sonata a otto viole con una tromba“ in D-Dur ist ein kleines, charmantes Trompetenkonzert. Und sein „San Giovanni Battista“ offenbart eine persönliche und empfindungsreiche Klangsprache mit intensiv auskomponierten Reibungen und Vorhalten, die den Schmerz kompositionstechnisch in Szene setzen. Muffats Cia­cona aus „Propitia Sydera“ ist ein elegantes Zeugnis der Ins­trumentalkultur mit klaren musikalischen Gedanken, die fantasievoll umspielt werden. Und Alessandro Scarlattis Kantate „Su le sponde del tebro“ für Sopran, Trompete und Streicher erzählt in kurzen Arien von der Schäferin Aminta und ihrem Liebeskummer. Corellis Concerto grosso op. 6 Nr. 4, straff in den schnellen Sätzen, atmosphärisch abschattiert im Adagio, beschließt die unterhaltsame Stippvisite in Rom.

Johannes Schmitz

Zur Übersicht
Rinaldo Alessandrini | Un viaggio a Roma

Bei unseren Partnern erhältlich als CD oder Download:

Bestellen bei JPC
Download bei qobuz
Musik:
5,00
Klang:
5,00

Un viaggio a Roma; Werke von Corelli, Händel, Muffat, A. Scarlatti, Stradella; Sandrine Piau, Sara Mingardo, Concerto Italiano, Rinaldo Alessandrini (2015/17); Naïve