Anzeige

Reinhard Goebel | Eberl, Dussek: Konzerte für zwei Klaviere und Orchester

Mit dem Titel „Beethovens Welt“ knüpft diese Veröffentlichung an das Beethoven-Jahr an. Abgesehen von dem vierminütigen „Gratulations-Menuett“ WoO von 1822 – einem wenig bedeutenden Gelegenheitswerk – finden sich drei gefällige Werke von Zeitgenossen Beethovens auf der CD, die sozusagen die musikalische Welt darstellen, von der dieser Monolith sich abhob.


Die Konzerte für zwei Klaviere und Orchester in B-Dur op. 45 von Anton Eberl (1765-1807) und op. 63 von Jan Ladislav Dussek (1760-1822) besitzen der Tonart entsprechend einen eher heiter-festlichen Charakter. Man findet in beiden Konzerten viel virtuoses Laufwerk, das vom wunderbaren Duo Yaara Tal und Andreas Groethuysen ebenmäßig und mit Delikatesse gespielt wird. Bei Eberl umrahmen die zwei schnellen Sätze einen kurzen Marsch mit geradezu simplem Thema. Einen deutlich eigeneren Charakter besitzt das Konzert Dusseks, das im eröffnenden Allegro moderato zeitweise dramatische Züge annimmt, im Larghetto sostenuto in romantische Gefilde führt, bevor das Allegro moderato einen beschwingten Schlusspunkt setzt.
Eine Bereicherung stellt die Welterst-
einspielung von Joseph Eyblers „La Follia di Spagna“ nach der Violinsonate op. 5 Nr. 12 von Arcangelo Corelli dar. Das hochbarocke Werk „im klassischen Gewand“ weiß auch heute noch zu begeistern! Das hr-Sinfonieorchester überzeugt unter Reinhard Goebel durchgängig. Besonders schön setzen sich dabei immer wieder die Bläser in Szene.

Gregor Willmes

Zur Übersicht
Reinhard Goebel

Bei unseren Partnern erhältlich als CD oder Download:

Bestellen bei JPC
Download bei qobuz
Musik:
4,00
Klang:
5,00

Eberl, Dussek: Konzerte für zwei Klaviere und Orchester; Beethoven: Gratulations-Menuett, Eybler: La Follia di Spagna; Duo Tal & Groethuysen, hr-Sinfonieorchester, Reinhard Goebel (2018); Sony Classical

FonoForum-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im FonoForum-Newsletter.

Jetzt registrieren