Anzeige

Pat Metheny | Side-Eye NYC (V1.IV)

Ein Trioalbum – und doch kein Trioalbum, denn zumindest zwei der Musiker sind hier sozusagen multipel unterwegs und gleich auf mehreren Instrumenten zu hören: „Im Grunde genommen haben wir es mit einem ,Orgeltrio‘ zu tun – allerdings einem fürs 21. Jahrhundert“, erklärt Pat Metheny sein Konzept. „Ich wollte die Idee eines Keyboard/Gitarre/Schlagzeug-Trios einfach ein bisschen weitertreiben, weil ich sehen wollte, was passiert, wenn ich noch ein paar von meinen ,orchestrionischen‘ Instrumenten ins Spiel bringe.“ Und so mag man sich beim Anhören von „Side-Eye NYC“ manches Mal die Ohren reiben. Immerhin klingt die Musik, als sei ein ganzes Ensemble mit von der Partie.

„Side-Eye“ hat Metheny als Plattform und variables Band-Konzept ins Leben gerufen. Immer, wenn es der Terminkalender erlaubt, jammt der Gitarrengott mit jungen Musikern: eine Art Frisch­zellenkur. So hatte Drummer Eric Harland den Keyboarder James Francies empfohlen. Tatsächlich wirkt der keineswegs wie ein „Lyle Mays 2.0“, sondern geht in den Metheny-Songs ganz neue Wege, harmonisch wie instrumental. Mal ist er an der Orgel zu hören, mal wechselt er an den Flügel. Überdies steuert er sagenhafte Basslinien bei. Das wird vor allem in der neuen Live-Fassung des Klassikers „Bright Size Life“ vor New Yorker Publikum deutlich, bei dem man meinen könnte, Pats alter Freund Jaco Pastorius sei auferstanden, um sich kurzerhand bei der Session einzufinden.

So wechselt das Album zwischen neuen und alten Metheny­-Kompositionen, klingt aber immer immens frisch. Nicht nur, weil Francies zu den interessantesten Tastenkönnern gehört, sondern weil Drummer Marcus Gilmore ein wahres Feuerwerk zündet. Schlicht fantastisch.

Tilman Urbach

Zur Übersicht

Bei unseren Partnern erhältlich als CD oder Download:

Bestellen bei JPC
Download bei qobuz
Musik:
5,00
Klang:
5,00

Pat Metheny: Side-Eye NYC (V1.IV); Pat Metheny (g, g-synth, el-b, orches­trionics), James Francies (kb, organ, p), Marcus Gilmore (dr); Modern Record­ings/Warner

FonoForum-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im FonoForum-Newsletter.

Jetzt registrieren