Anzeige

Nina Simone | The Montreux Years

Kein anderes Festival verfügt über einen derart glamourösen Ruf wie Montreux. Gründer Claude Nobs war nicht nur ein generöser Gastgeber, sondern auch ein akribischer Dokumentarist, der seit 1967 alle Konzerte in bestmöglicher Technik mitschneiden ließ. Jetzt erscheint aus seinem imposanten Fundus die neue Reihe „The Montreux Years“, die mit den Sängerinnen Etta James und Nina Simone klanggewaltig startet.

So liefert das Doppelalbum der legendären singenden Pianistin Simone auf CD 1 einen stimmigen Mix aus vier Montreux-Auftritten zwischen 1976 und 1990. Vom erratischen Verhalten der als schwierig bekannten Künstlerin, das sich erst 1995 mit ihrer Diagnose einer bipolaren Störung offiziell erklärte, keine Spur. Stattdessen erlebt man hier Nina Simone gelöst in Topform – als Solistin ebenso wie mit diversen Begleitern im Trio- bis Quintettformat plus dem unvermeidlichen Duo mit Claude Nobs auf der Mundharmonika beim „Montreux Blues“. Der Opener „Someone To Watch Over Me“ erweist sich als unkonventionell flirrender Piano-Kraftakt, dem mit „Backlash Blues“ ein erstes Beispiel für Simones typischen Sprechgesang folgt. Während die heitere Grundierung von „I Wish I Knew How It Would Feel To Be Free“ zwischendurch mit aggressiven Blockakkorden akzentuiert wird. In den 16 quirligen Tracks funkelt so manches Schmankerl, etwa wenn sie Bob Marleys „No Woman No Crime“ ihre eigene Note gibt.

Das komplette Konzert vom 16. Juni 1968 auf CD 2 ermöglicht mit vier Doubletten reizvolle Vergleiche und den Nachvollzug ihrer Entwicklung von einer hochbegabten Musikerin zur Ikone des schwarzen Amerika. „The Montreux Years“ ist als „Must-have“ eine grandiose Dokumentation des Œuvres von Nina Simone – très formidable.

Sven Thielmann

Zur Übersicht
Nina Simone: The Montreux Years

Bei unseren Partnern erhältlich als CD oder Download:

Bestellen bei JPC
Download bei qobuz
Musik:
4,50
Klang:
4,00

Nina Simone: The Montreux Years; Nina Simone (p, voc), u. a.; BMG/Warner (2 CDs)

FonoForum-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im FonoForum-Newsletter.

Jetzt registrieren