Anzeige

Nils Petter Molvær | Stitches

Vom unbändigen, oft brutalen Power­play früherer Zeiten ist bei Nils Petter Molvær, der 1998 mit dem ECM-Album „Khmer“ einen bis heute nachwirkenden Meilenstein elektroakustischer Klangkunst ablieferte, nur noch wenig zu spüren. Seit langem schon konzentriert sich der inzwischen 61-Jährige auf subtiler formulierte Expressionen.

So auch auf dem neuen Album „Stitches“, dessen Genuss sich gar per Kopfhörer noch gewaltig steigern lässt. Dann schwebt Molværs Trompete in sagenhaft sauber durchgezeichneten Klangbildern superb durch Raum und Zeit, in der Tiefe getragen durch den satt pulsenden Jo Berger Myhre am sonor ausschwingenden Bass.

Grundiert wird das Dutzend melodisch wie dynamisch vielfältig schillernder Soundscapes von dem vertrackt trommelnden Erland Dahlen auf einem eigenwillig gestimmten Drumset, dessen dumpf-dunkle Tonalität nebst metallischen Akzentuierungen reizvolle Farbmuster bietet. In diese webt sich Johan Lindstrøm mit faszinierenden Gitarrenlinien ein, die von sphärisch verzerrter Geräuschhaftigkeit über hallige Single-Notes bis hin zu rockiger Ekstase zahllose Facetten in die packenden Interaktionen des imposanten Quartetts einbringen.

Das startet oft elegisch in hymnischer Zartheit, um dann rasant Fahrt aufzunehmen und sich in einen soghaften Rausch zu spielen, den Molvær mit sanft timbrierter Trompete hinreißend poetisch überglänzt. Wobei der vielschichtige Subtext seiner Begleiter voller entdeckungswürdiger Details steckt, die sich zu hypnotisch intensiver Klangpracht addieren. Dem finalen „True Love Waits“ von Radiohead sollte man nicht glauben und sich „Stitches“ sofort gönnen für einen grandios emotionalen Soundtrip.

Sven Thielmann

Zur Übersicht

Bei unseren Partnern erhältlich als CD oder Download:

Bestellen bei JPC
Download bei qobuz
Musik:
4,50
Klang:
4,50

Nils Petter Molvær: Stitches; Nils Petter Molvær (tp), Johan Lindstrøm (g), Jo Berger Myhre (b), Erland Dahlen (dr); Modern Recordings/Warner

FonoForum-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im FonoForum-Newsletter.

Jetzt registrieren