Matthew Halsall | Salute To The Sun

Musik mit Message feiert im Jazz zurzeit fröhliche Urständ: klingende Statements zu „Black Lives Matter“, Reflexionen zum Zustand des Planeten, Meditationen über Spiritualität und Transzendenz. Bei Instrumentalmusik drückt sich dies durchweg im Titel aus, ob die klangliche Umsetzung passt, ist eine andere Frage.

Von dem Yoga-erfahrenen britischen Trompeter und Multiakteur Matthew Halsall erscheint jetzt auf dessen eigenem Label Gondwana ein Album namens „Salute To The Sun“ (Sonnengruß). Weitere Titel: „Mindfulness Meditations“ oder „Joyful Spirits Of The Universe“. Die Zeichen stehen auf „spiritual jazz“, und die Musik hält, was der erste Eindruck verspricht.

Den Sound der Altvorderen hat der Brite aufgesogen, von John und Alice Coltrane oder Pharoah Sanders, jeweils in ihrer verdaulich-meditativen, weniger free-jazzigen Ausprägung. Es beginnt leise, mit Naturgeräuschen wie aus dem Regenwald: Wasserglucksen, Vogelrufe, Rascheln, erzeugt durch „small percussion“, bevor Halsalls Trompete sich tastend hereinimprovisiert („Harmony In Nature“). Der Kontrabass etabliert ein durchlaufendes Motiv, das an „Love Supreme“ und „The Creator Has A Master Plan“ denken lässt, Klavier und Harfe legen einen modal gestimmten Klangteppich für die beiden Bläser.

Halsall selbst pflegt einen verhaltenen, melancholischen Ton, lässt sein offenes Horn eher Weite austrahlen als heißes Feuer; Matt Cliffe an Tenor und Sopran spielt mit sanfter Prägnanz, mitunter greift er auch zur Flöte. Wie bei Alice Coltrane und Pharoah Sanders ist jede Menge World-Kolorit im Spiel, für bloßes Epigonentum ist dieser „Sonnengruß“ aber doch zu eigenständig. Außerdem detailverliebt produziert.

Berthold Klostermann

Zur Übersicht
Matthew Halsall | Salute To The Sun

Bei unseren Partnern erhältlich als CD oder Download:

Bestellen bei JPC
Download bei qobuz
Musik:
4,00
Klang:
4,50

Matthew Halsall: Salute To The Sun; Matthew Halsall (tp), M. Cliffe (fl, sax), M. Herbert (harp), L. Gheorghe (p), G. Barras (b), A. Taylor (dr), J. McCarthy (perc); Gondwana/Groove Attack

FonoForum-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im FonoForum-Newsletter.

Jetzt registrieren