Anzeige

Martin Klett | Debussy: Préludes, Premier Livre - Crumb: Makrokosmos I

Martin Kletts neues Soloalbum wendet sich primär an den neugierig gebliebenen „Klassiker“, der seinen Vivaldi, Mozart und Ravel liebt, dann und wann aber auch einen Blick über den Tellerrand auf die oft so unwirtlich anmutende Welt der „Neuen Musik“ riskieren möchte.

Klett kombiniert das erste Buch der Debussy-Préludes von 1910 mit dem rund 60 Jahre jüngeren „Makrokosmos“, Teil 1, des 1929 geborenen Amerikaners George Crumb – also Klaviermusik aus den Aufbruchsjahren der Moderne mit Klanginszenierungen, die kaum noch den normalen Klavierklang kennen, ihn stattdessen elektronisch verfremden, die Saiten à la John Cage „präparieren“ und vom Spieler auf alle mögliche Weise und längst nicht allein über die Tasten behandeln lassen: Da raunt und wispert es bis hinunter ins fünffache Piano, grelle Motiv„crumbs“ (= Krümel) fahren dazwischen – nur einmal taucht aus diesem urweltlich wabernden Makrokosmos wie ein schöner Traum kurz Vertrautes auf, die Des-Dur-Kantilene aus Chopins Fantaisie-Impromptu.

Fremde Welt? Ja, vor allem, wenn man sich nur mal kurz einblendet. Bewusst im Zusammenhang mit Debussy gehört stellt sich dann aber doch vielleicht eine Ahnung ein, dass die zwölf Charakterstücke Crumbs die lohnende große Traditionslinie fortführen – wenn auch auf eigene, durchaus gewöhnungsbedürftige, am Ende aber faszinierende Weise.
Klett hat den Crumb brillant realisiert. Und auch sein Debussy-Spiel verdient fast vorbehaltlose Anerkennung. Es ist vorbildlich sorgfältig und klingt perfekt ausgewogen, im Vergleich mit den Vorgängern von Gieseking bis Perianes höchstens etwas geheimnislos offen.

Und noch ein Wort zur Aufnahmetechnik: Sie hat hier offenbar im oberen Bereich des heute Möglichen agiert.  

Ingo Harden

Zur Übersicht
Martin Klett | Debussy: Préludes, Premier Livre -  Crumb: Makrokosmos I

Bei unseren Partnern erhältlich als CD oder Download:

Bestellen bei JPC
Download bei qobuz
Musik:
4,50
Klang:
5,00

Debussy: Préludes, Premier Livre; Crumb: Makrokosmos I; Martin Klett (2019); CAvi

FonoForum-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im FonoForum-Newsletter.

Jetzt registrieren