Maria Farantouri - Cinan Türkoglu | Beyond The Borders

Im osmanischen Reich des 17. Jahrhunderts wäre die Kollaboration griechischer, türkischer und armenischer Musiker nicht ungewöhnlich gewesen, für die man heute viele Grenzen überschreiten muss. Einzig die deutsche Cellistin Anja Lechner scheint auf den ersten Blick nicht in das levantinische Ensemble zu passen, ist aber ob ihrer langen Beschäftigung mit dem armenisch-griechischen Komponisten Gurdjieff prädestiniert, hier vibrierend-farbenreiche Streicherklänge beizusteuern.


Die in schöner Flächigkeit die perlenden Single-Notes der Baglama, der populärsten Langhals-Laute aus der Saz-Familie, oder der Kurzhals-Laute Kopuz, die im 15. Jahrhundert das beliebteste Instrument osmanischer Serailmusik war, delikat grundieren. Und etwa bei „Yo era ninya“, einem traditionellen sephardischen Lied der 1492 nach Smyrna
ausgewanderten spanischen Juden, den zart-brüchigen Kontra-Alt von Maria Farantouri mit großer Emotionalität beseelen. Was sich bei der syrisch-libanesischen Karfreitagshymne „Wa Habibi“ in bewegender Eintracht fortsetzt.
Ohne dass Brüche auch nur ansatzweise spürbar würden, stehen auf „Beyond The Borders“ traditionelle Stücke unterschiedlicher Epochen und Regionen neben zeitgenössischen Kompositionen des in Athen lebenden Cinan Türkoglu, wobei die im Booklet abgedruckten Liedtexte der Lyrikerin Agathi Dimitrouka ohne profunde Griechisch-Kenntnisse leider unverständlich bleiben. Doch dank Maria Farantouris intensiver Vortragskunst spürt man jederzeit die Poesie ihrer Worte, die über den flirrenden Klängen der Lauten, zu denen sich die uralte Rohrflöte Ney, die türkische Kastenzither Kanun sowie sanft tuckernde Perkussions-Akzente gesellen, einen unwiderstehlichen Zauber in orientalischer Farbpracht austrahlt.

Sven Thielmann

Zur Übersicht
Maria Farantouri - Cinan Türkoglu | Beyond The Borders

Bei unseren Partnern erhältlich als CD oder Download:

Bestellen bei JPC
Download bei qobuz
Musik:
4,50
Klang:
4,50

Maria Farantouri / Cinan Türkoglu: Beyond The Borders; Maria Farantouri (voice), Cinan Türkoǧlu (saz, kopuz, voice), Anja Lechner (ce), Izzet Kızıl (perc); ECM / Universal