Anzeige

Marco Mezquida | Pieris

Von der „Asociación de Músicos de Jazz y Moderna de Cataluña“ wurde Marco Mezquida dreimal in Folge (2011-2013) als Musiker des Jahres ausgezeichnet. Und einige der 25 Scheiben, wo der junge Katalane den Sideman gab, scheinen inzwischen derart begehrt zu sein, dass zumindest bei einem großen Online-Händler dreistellige Beträge dafür aufgerufen werden.

Wenn diese auch nur halb so interessant sind wie sein neues Trio-Album „Pieris“ mit dem dänischen Bass-Ass Jesper Bodilsen und dessen Jugendfreund Martin Maretti Andersen am Schlagzeug, dann dürfte es gut angelegtes Geld sein.

Mit einiger Emphase vergleicht Carlos Pérez Cruz, ein bekannter spanischer Jazzautor, in seinen Liner-Notes die Entstehung von „Pieris“ mit der Sorgfalt, die Michelangelo auf jeden Hammerschlag für seinen David verwandte, um ein zeitlos bewundertes Kunstwerk zu schaffen. Nun ist Papier geduldig, doch schon die ersten zart getupften Tonfolgen von Marco Mazquida beim Opener „Hidden Beauty“ (sic!), in die sich rasch Bodilsens warmer Bass zu feinem Brush-Work des delikat aufspielenden Drummers webt, offenbaren eine besondere musikalische Qualität. Profundes, zurückgenommen eingesetzes Handwerk, gepaart mit schönem Gespür für lyrische Leuchtkraft, das die neun duftigen Tracks in pastelliger Farbigkeit erklingen lässt. Faszinierend laid back verwandeln die drei etwa den Tango „Nostalgias“ des argentinischen Komponisten Juan Carlos Cobián in ein melancholisches Kleinod mit diskretem Latin-Charme. Der grundiert auch ihr eigenes Material, das von balladesken Klangbildern („Min Sommerfugl“) bis zu schillernden Up-Tempo-Stücken („Florencia“) ein breites Spektrum bewegender Melodien bietet. Gelegentlich gar in Ohrwurm-Güte, wie „Joy“ als heiter swingendes Pasticcio demonstriert. Die leichthändig-elegante Inszenierung hebt „Pieris“ von anderen Piano-Trios ab – eine traumhaft schöne Entdeckung.

Sven Thielmann

Zur Übersicht
Marco Mezquida | Pieris

Bei unseren Partnern erhältlich als CD oder Download:

Bestellen bei JPC
Download bei qobuz
Musik:
4,50
Klang:
4,50

Mezquida / Bodilsen / Andersen: Pieris; Marco Mezquida (p), Jesper Bodilsen (b), Martin Maretti Andersen (dr); Stunt / New Arts International

FonoForum-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im FonoForum-Newsletter.

Jetzt registrieren