Anzeige

Guy Mintus Trio | A Gershwin Playground

Und wieder ein junges Talent aus Israel, das dabei ist, die Jazzwelt noch ein bisschen bunter zu machen. Pianist Guy Mintus (29) lebte und lernte sieben Jahre lang in New York, bevor er mit Preisen bedacht in sein Land zurückkehrte.

Als Zehnjähriger hatte er auf dem Klavier herumgeklimpert, irgendwann über Thelonious Monk den Jazz entdeckt, klassisch studiert und war dann mit Stipendium in den Big Apple gekommen. Auf den ersten, selbst produzierten Alben präsentierte er zumeist eigene, östlich-mediterran geprägte Musik. Mit seinem israelischen Trio nimmt er sich jetzt ein Repertoire vor, wie es amerikanischer kaum sein könnte: lauter Klassiker aus der Feder von George Gershwin.
Dass daraus keine huldvolle Hommage wird, verraten schon der Titel und das Coverdesign. Für Mintus ist das Gershwin-Songbook eine große, bunte Spielwiese, auf der es sich virtuos und ausgelassen mit seinen beiden Jungs herumtoben lässt. Den Schalk im Nacken, startet er ausgerechnet mit „Let’s Call The Whole Thing Off“. Er schaltet eine kurze jiddische Folk-Phrase vor, und los geht’s, mächtig swingend, mit wuchtigem Kontrabass, rasanten Läufen, gewagten Dissonanzen und Rhythmuswechseln – ein stetes, mitunter nervöses „stop and go“, aber voller Abenteuer und Überraschungen, lebendigem Interplay und ideenreichen Arrangements.
Ein Medley aus „Fascinating Rhythm“ und „I Got Rhythm“ wird zum umwerfenden Parforceritt durch die Jazzpianistik, von Stride bis Modern. Bei den Songs aus „Porgy & Bess“ hebt Mintus auch noch an zu singen, durchaus gewöhnungsbedürftig. Zum Paradestück aber wird die „Rhapsody In Blue“, eine Viertelstunde Soloklavier der anregend vielseitigen Art.

Berthold Klostermann

Zur Übersicht
Guy Mintus Trio | A Gershwin Playground

Bei unseren Partnern erhältlich als CD oder Download:

Bestellen bei JPC
Download bei qobuz
Musik:
4,50
Klang:
4,50

Guy Mintus Trio: A Gershwin Playground; Guy Mintus (p, voc), Omri Hadani (b), Yonatan Rosen (dr) Enja/Edel

FonoForum-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im FonoForum-Newsletter.

Jetzt registrieren