Frielinghaus Ensemble – Mendelssohn; Bruckner

Streichquintettaufnahmen sind eher dünn gesät, weil es kaum feste Ensembles gibt. Aber das ist dieser wirklich schönen, schon 2014 entstandenen Produktion nicht anzumerken. Beeindruckend, wie geschlossen das Frielinghaus Ensemble musiziert. Die jungen Streicher und eine Streicherin um den Hamburger Geiger Gustav Frielinghaus spielen nicht einfach homogen, sie finden auch ein gemeinsames Energielevel und formen ihre Interpretationen wie aus einem Guss.

In Mendelssohns B-Dur-Quintett überwiegt noch eine leichtere Textur. Auch wenn der Komponist etwa in Tremolopassagen die orchestralen Möglichkeiten der Fünfer-Besetzung andeutet, bleibt der Klang durchlässig. Sei es im Allegretto scherzando, vom Frielinghaus Ensemble als intime Geschichte erzählt, im Adagio, das auch im dichten Legato noch Luft zum Atmen lässt, oder im virtuosen Finale mit seinen beweglichen Sechzehntelwellen.

Im Quintett von Anton Bruckner strebt der Klang noch deutlicher in sinfonische Dimensionen. Und auch da beglückt die Einspielung mit genau der richtigen Balance aus kammermusikalischer Finesse und weitem Atem. Gerade das wunderbare Adagio ist mit viel Ruhe, breitem Tempo und großem Ton ausgefüllt – aber ohne die dynamischen Schattierungen und die feinen Nuancen in der Stimmführung zu vernachlässigen, in denen der Komponist mitunter harmonische Überraschungen versteckt.

Auch die ins Leere abreißenden Unisoni im Kopfsatz entfalten eine beinahe orchestrale Größe. Doch mit dem ungewohnt schnell und leicht genommenen Scherzo lockert das Ensemble diese Schwere auf. In einer Einspielung, die die Sorgfalt einer Studioproduktion mit dem Esprit einer Konzertaufführung vereint. Stark!

Marcus Stäbler

Zur Übersicht
Frielinghaus Ensemble – Mendelssohn; Bruckner

Bei unseren Partnern erhältlich als CD oder Download:

Bestellen bei JPC
Download bei qobuz
Musik:
4,50
Klang:
5,00

Mendelssohn: Streichquintett B-Dur; Bruckner: Streichquintett; Frielinghaus Ensemble (2014); KKE Records

FonoForum-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im FonoForum-Newsletter.

Jetzt registrieren