Fergus McCreadie | Cairn

Wenn von Schottland die Rede ist, fallen einem die charakteristischen farbigen Karomuster und der Kilt ein, der Wickelrock für Männer. Sicher noch bekannter ist der Dudelsack. Aber nicht nur dessen durchdringender Sound gehört zur Folklore. Auch die keltische Harfe, Flöte, Geige sowie Akkordeon und Gitarre werden für Songs und Tänze eingesetzt, deren Stimmungen zwischen heiter und melancholisch wechseln.

Die Verbindung von traditioneller Musik und Klassik hat in Schottland eine lange Tradition. Auch der Jazzmusiker Fergus McCreadie verweist in Kompositionen und deren Auslegung auf das kulturelle Erbe. Gleichzeitig weisen die Sounds des in seiner Heimat mit zahlreichen Preisen ausgezeichneten Newcomers auch eine Seelenverwandtschaft mit Piano-Trios wie E.S.T. und The Bad Plus auf. Sämtliche Stücke auf „Cairn“ stammen von dem Leader. Für die farbigen Arrangements sorgten auch seine Mitstreiter. Dabei sind Überraschungen vorprogrammiert: Nach den verträumten Piano-Diskursen in „North“, die wie eine meditative Wanderung klingen, folgt das mit einer reizvollen Bassfigur beginnende „Cairn“, das schon einen Vorgeschmack auf das sich darauf aufbauende lebensfrohe Thema gibt. In dem zunächst von McCreadie solo vorgestellten „Jig“ fasziniert die jazzige Auslegung des traditionellen, im angelsächsischen Raum beliebten Tanzes. Dabei absolvieren die Protagonisten im Verlauf faszinierende melodische und rhythmische Abenteuer. Die gipfeln in den Interaktionen des Pianisten, der, wie auch in „Tree Climbing“, mit hypnotischen Motiven die Aktionen seiner Rhythmiker dramatisiert. Wiederum einen Kontrast dazu stellen Balladen wie „An Old Friend“ dar. Ein vielseitiges Album.

Gerd Filtgen

Zur Übersicht
Fergus McCreadie: Cairn

Bei unseren Partnern erhältlich als CD oder Download:

Bestellen bei JPC
Download bei qobuz
Musik:
4,50
Klang:
4,00

Fergus McCreadie: Cairn; Fergus McCreadie (p), David Bowden (b), Stephen Henderson (dr); Edition/Membran

FonoForum-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im FonoForum-Newsletter.

Jetzt registrieren