Elina Duni/Rob Luft | Lost Ships

Nennen wir es Folk-Jazz. Das, was die albanisch-schweizerische Sängerin Elina Duni und der britische Gitarrist Rob Luft auf ihrem gemeinsamen Album „Lost Ships“ auffahren, ist nicht unbedingt lupenreiner Jazz. Doch am Resultat gibt es absolut nichts auszusetzen. Allein das Repertoire gibt einen ersten Hinweis darauf, wie sehr sich Elina Duni künstlerisch weiterentwickelt hat. Während sie sich in der Vergangenheit vor allem darauf konzentrierte, Volkslieder vom Balkan mit Stilmitteln des Jazz zu interpretieren, schöpft sie nun auch aus anderen Quellen.


Man staunt nicht schlecht, wenn sich die 39-Jährige den US-Standard „I’m A Fool To Want You“ zu eigen macht. Ihr entrückter Gesang wird eingangs lediglich von ätherischen Gitarrenriffs begleitet – bis sich Matthieu Michels Flügelhorn dazugesellt. Im Duett mit Rob Lufts Gitarre macht die Sängerin mit Charles Aznavours Klassiker „Hier encore“ einen Abstecher ins französische Chanson, um sich in schmerzlicher Melancholie zu verlieren. Das italienische Volkslied „Bella ci dormi“ wiederum taucht in Wehmut ein und wird vom prägnanten Klavier getragen.

Besonders beeindruckend aber sind die sechs gemeinsam verfassten Eigenkompositionen der beiden. Beim Titelsong „Lost Ships“ lohnt es sich auf jeden Fall, ein bisschen genauer auf den Text zu hören. Er befasst sich mit der Flüchtlingskrise. Hier trifft inhaltlicher Tiefgang auf einen verträumten Sound. Mal perlt Fred Thomas’ leicht dissonantes Piano, mal scheint Rob Lufts Gitarre ein sanftes Meeresrauschen zu imitieren. „Flying Kytes“ verbindet Gitarre, Flügelhorn und Schlagzeug zu einem ganz eigenen Groove, darüber legt sich Elina Dunis glasklare Stimme. Solche Momente sind einfach grandios.

Dagmar Leischow

Zur Übersicht
Elina Duni/Rob Luft | Lost Ships

Bei unseren Partnern erhältlich als CD oder Download:

Bestellen bei JPC
Download bei qobuz
Musik:
4,50
Klang:
4,50

Elina Duni/Rob Luft: Lost Ships; Elina Duni (voc), Rob Luft (g), Fred Thomas (p, dr), Matthieu Michel (flh); ECM/Universal

FonoForum-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im FonoForum-Newsletter.

Jetzt registrieren