Anzeige

Dominique Pifarély Quartet | Nocturnes

Eine herausragende Figur unter den Jazzgeigern ist seit 35 Jahren Dominique Pifarély, dessen Quartett mit „Nocturnes“ sein zweites Album vorlegt. Zwei Jahre nach „Tracé provisoire“, im selben Jahr wie Pifarély/Sclavis/Courtois mit „Asian Field Variations“ (beide ECM), nämlich im Dezember 2017 wurden diese „Nocturnes“ im Studio La Buissonne aufgenommen. Sie erscheinen jetzt bei Clean Feed in Lissabon und beginnen mit einem leisen Duo für Klavier und Geige, „Nocturne 1“.

Die vier Nocturnes sind jeweils Duos mit Klavier und Kontrabass, manchmal ein Film noir zum Hören wie in „O Sonho“. Eine Geisterstimmung verbreiten die Flageolett-Passagen eingangs im ähnlich betitelten „O Sono“, ideal für ein nächtliches Treffen zwischen Kafka und Pessoa. Das nahende Gerücht, „La rumeur qui vient“, ist zweiteilig, wie auch „Les ombres“ (Die Schatten), die Musik wird karger, plötzlich singt seltsam der Kontrabass, Bruno Chevillon gibt den Auftakt für ein aufregendes Geigensolo über pendelndem Ostinato. Ihr Duo in den „Nocturnes“ 3 und 6 gerät in nur zwei, drei Minuten verblüffend – sie sollten ein Album zusammen machen.

Auf den schwankenden Planken zwischen Komposition und Improvisation bewegen sich Pifarély und Chevillon seit ihrer Zeit bei Louis Sclavis vor dreißig Jahren. Antonin Rayon, von Hause aus Hammond-Organist, begleitet behutsam am Klavier und hat ein großes Solo in „Les ombres (Part 1)“. François Merville, Ex-Perkussionist im Ensemble Intercontemporain und danach ebenfalls wie Pifarély und Chevillon in den Bands von Sclavis, kommt im fantastischen Basssolo von „Ad augusta“ zu Ehren. Im August 2021 ist eine weitere Quartetteinspielung bei Jazzdor erschienen.

Karl Lippegaus

Zur Übersicht
Dominique Pifarély Quartet | Nocturnes

Bei unseren Partnern erhältlich als CD oder Download:

Bestellen bei JPC
Download bei qobuz
Musik:
4,50
Klang:
5,00

Dominique Pifarély Quartet: Nocturnes; Dominique Pifarély (v), Antonin Rayon (p), Bruno Chevillon (b), François Merville (dr); Clean Feed/NRW

FonoForum-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im FonoForum-Newsletter.

Jetzt registrieren