Daniel García Trio | Travesuras

Die Verbindung von Flamenco und Jazz ist und bleibt ergiebig.


Daniel García, klassisch geschulter Pianist aus Salamanca, Schüler von Danilo Perez am Berklee in Boston, bezieht auch Klassik­elemente ein und setzt so eigene Akzente in Sachen Pianotrio. Mal mit dem Flötisten Jorge Pardo als Gast, mal in einer Folge von Solo-Piècen für den katalanischen Komponisten Federico Mompou spannt er den Bogen von temperamentvollen Folk-Dance-Anleihen über Flamenco für Jazztrio bis zu lyrisch-verhaltener Kontemplation. Seine „Travesuras“ sind genau das: Streiche. Und zwar tolle.

Berthold Klostermann

Zur Übersicht
Daniel García Trio | Travesuras

Bei unseren Partnern erhältlich als CD oder Download:

Bestellen bei JPC
Download bei qobuz
Musik:
4,50
Klang:
4,50

Daniel García Trio: Travesuras; Daniel García (p, key), Reinier Elizarde „El Negrón“ (b), Michael Olivera (dr); Gast: Jorge Pardo (fl); ACT / Edel