Anzeige

c/o Chamber Orchestra | Divertissiment! Ibert, Bernard, Bartók und Ippolito

Das mit wechselnden Besetzungen aufspielende c/o Chamber Orchestra mit Musikern aus zwölf verschiedenen europäischen Ländern – es residiert in Brandenburg – musiziert ohne Dirigenten und interpretiert doch mit einer bestechenden musikalischen Perfektion voller Verve und Spielfreude, die geradezu mitreißt und ansteckend wirkt.

Während in Bartóks Divertimento die Streicher ihr makelloses Können eindrucksvoll demonstrieren, ist das Divertissement von Émile Bernard (1843-1902) den eminenten Bläsern vorbehalten. Bernard, der aus Marseille stammt und dessen Musik so gut wie vergessen ist, gestaltet sein klangvolles Werk mit einer kompositorischen Gediegenheit, die sich durchaus mit derjenigen in Brahms’ zweiter Serenade vergleichen lässt. Freilich interpretieren die Bläser des Orchesters dieses Werk geradezu meisterhaft: gewissermaßen mit solistischer Sonorität, sodass keine Wünsche offen bleiben.

Das Divertimento von Michael Ippolito (Jahrgang 1985) gibt sich gefällig-eklektisch, aber es fehlt ihm kompositorisch doch eine gewisse beschwingte Leichtigkeit, wie sie dann Iberts unverwüstliches Divertissement besitzt und wie sie auch vom Orchester, nun in kammermusikalisch voller Tutti-Besetzung, glänzend ausgespielt wird. Das ist eine übermütige, vielleicht auch leichtsinnige Musik ganz aus dem Geist der Pariser „Groupe des Six“, zu der Ibert nur versehentlich nicht gezählt wurde (er war beim Gründungskonzert gerade nicht anwesend). Und immer noch beglückt dies Werk mit einer verschwenderischen Einfallsfülle, die vom Ensemble mit spürbarer Begeisterung aufgegriffen und in ein geradezu turbulent-prägnantes Musizieren verwandelt wird. Man muss gespannt sein, wie sich das Orchester nach solch fulminanten Interpretationen weiterentwickelt.

Giselher Schubert

Zur Übersicht
c/o Chamber Orchestra | Divertissiment! Ibert, Bernard, Bartók und Ippolito

Bei unseren Partnern erhältlich als CD oder Download:

Bestellen bei JPC
Download bei qobuz
Musik:
5,00
Klang:
4,00

Divertissiment! Ibert, Bernard, Bartók und Ippolito; c/o Chamber Orchestra (2018/19); BIS (SACD)

FonoForum-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im FonoForum-Newsletter.

Jetzt registrieren