Fotos: Marco Borggreve

TABEA ZIMMERMANN

Die Preisverleihung ist verschoben, doch die Tatsache bleibt: Tabea Zimmermann erhält als erste Bratschistin den Ernst-von-Siemens-Musikpreis.

Sehen Sie mich, oder ist das zu viel Gegenlicht?“ Obwohl Tabea Zimmermann und ich für Berliner Verhältnisse Nachbarn sind, zwingen uns die Corona-Kontaktbeschränkungen dazu, das Interview per Videotelefonat zu führen. „Ich könnte auch ins Musikzimmer gehen, aber da ist das Internet so schlecht. Ich bleibe besser hier auf meinem Telefonsofa sitzen.“ Eigentlich hätte die 53-jährige Bratschistin heute in den USA sein sollen, auf einer Tournee mit dem Pianisten Javier Perianes. Nun praktiziert auch sie in ihrer von der Frühlingssonne erhellten Schöneberger Wohnung „social distancing“.

Den ganzen Artikel lesen Sie in der Ausgabe Juni 2020.

Zur Übersicht

Heftinhalt Ausgabe 11/2020

INTERVIEW & PORTRÄT

ALBAN GERHARDT
Dank Corona hat auch der Cellist aus Berlin das Internet als Podium entdeckt – aber auf ganz andere Art als seine Kollegen

FATMA SAID
Faszinierender Mix: Die in Berlin lebende Ägypterin singt auf ihrem CD-Debüt französische, spanische und arabische Lieder

FLORIAN UHLIG
Seit zehn Jahren arbeitet der aus Düsseldorf stammende Pianist an seiner Schumann-Gesamteinspielung. Nun ist die vorletzte Folge erschienen

HK GRUBER
Frankenstein sei Dank: Wie aus einem Avantgarde-Kontrabassisten einer der meistgespielten Komponisten der Gegenwart wurde

WÜRTH PHILHARMONIKER
Ungewöhnliche Erfolgsgeschichte: Deutschlands jüngstes Sinfonieorchester hat sich etabliert


MUSIKGESCHICHTE

FLORENT SCHMITT
Was immer man von seiner Person hält – die Musik des Franzosen, der vor vor 150 Jahren geboren wurde, sollte man kennenlernen


JAZZ FORUM

PHAROAH SANDERS
Einer der Pioniere des „Spiritual Jazz“ und Weggefährten von John Coltrane wird 80

GARY PEACOCK
Weltberühmt wurde er mit dem Keith Jarrett Trio. Am 4. September ist Gary Peacock mit 85 Jahren gestorben


HIFI FORUM

HIFI-MARKT

BURMESTER B
Mit der neuen Standbox erweitert die Edelschmiedeihr Angebot in der 20.000-Euro-Preisklasse

PRO-JECT TPHONO SB
Wie viel Hörspaß steckt in dem schlichten, preisgünstigen Plattenspieler?

BRUCKNERALS DIREKTSCHNITT
Das Tondokument mit den Berliner Philharmoni-kern unter Bernard Haitink gibt es nur auf Vinyl


RUBRIKEN

Foyer
Aktuell
Fünf Fragen, fünf Antworten: Herbert Schuch
E-Paper
Abo-Bestellschein
Plattenolymp: Jochen Kowalski
Charts
Termine
Impressum/Vorschau


REZENSIONEN

Orchester
Neue Musik
Kammermusik
Orgel/Cembalo
Klavier
Vokal
Oper
DVD
Jazz