Geigerin Maria Duenas. Bild: Fernando Frade Codalario
Geigerin Maria Duenas. Bild: Fernando Frade Codalario

Weiterer Erfolg bei Violinwettbewerb

Die 18-jährige Geigerin María Dueñas wurde mit dem Grand Prix des Zweiten Internationalen Violinwettbewerbs Viktor Tretyakov ausgezeichnet.

Damit geht sie erneut als Gewinnerin eines führenden Violinwettbewerbs hervor. Sie erhielt außerdem diverse Sonderpreise, darunter den Sonderpreis von Valery Gergiev. Erst im Mai erlangte María Dueñas den ersten Preis des Menuhin Competition Richmond. Im Januar wurde ihr der erste Preis des Getting to Carnegie Competition zugesprochen. Bereits zuvor gewann sie diverse Wettbewerbe, darunter den Zhuhai Mozart International Competition (China 2017) und den Vladimir Spivakov International Competition (Russland, 2018). María Dueñas gilt schon jetzt als ganz großes Ausnahmetalent. In der Klasse des anerkannten Pädagogen Prof. Boris Kuschnir studiert die aus Südspanien stammende Geigerin seit 2016 an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien sowie an der Kunstuniversität Graz. 

Zur Übersicht

FonoForum-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im FonoForum-Newsletter.

Jetzt registrieren