Vierte Förderrunde für das Beethoven Jubiläumsjahr

Bis zum 31. März 2019 können Projektträger aus Musik, Bildung und Kunst wieder öffentliche Fördergelder für ihr Projekt zum 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens beantragen.

Die Beethoven Jubiläums Gesellschaft koordiniert unter der Dachmarke BTHVN2020 Fördermittel für Projekte zur Vorbereitung und Durchführung des Beethoven Jubiläumsjahres, das vom 16. Dezember 2019 bis 17. Dezember 2020 stattfindet. Für die vierte Förderrunde ruft die Beethoven Jubiläums Gesellschaft nicht nur zu musikalischen, sondern insbesondere zu Projekten aus den Bereichen der bildenden und darstellenden Kunst auf.

Vor allem Projekte, die nachhaltig über das Jahr 2020 hinauswirken, werden angeregt. Die Beethoven Jubiläums Gesellschaft möchte sowohl die großen Kulturinstitutionen als auch die freie Szene in Nordrhein-Westfalen – über die Region Bonn/Rhein-Sieg hinaus – ansprechen und dazu anregen, Projekte zu beantragen.

In den ersten drei Förderrunden haben der künstlerische Beirat und der Aufsichtsrat der Beethoven Jubiläums Gesellschaft bereits 125 Projektanträge genehmigt. Auf der Webseite finden sich alle wichtigen Informationen zum Antragsprozess. Dort können auch die Förderanträge gestellt werden. Antragsberechtigt sind gemeinnützige Organisationen, deren Satzungszweck auch die Förderung von Kunst und Kultur ist, sowie Körperschaften des öffentlichen Rechts zur Förderung von Kunst und Kultur.

2020 feiert Deutschland mit der ganzen Welt den 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven. Die gemeinnützige Beethoven Jubiläums Gesellschaft hat den Auftrag, dieses Jubiläum ganzjährig als nationales Ereignis mit regionaler Verankerung zu gestalten, zu fördern und zu verantworten. So vermittelt sie Beethovens Werk, stärkt innovative Projekte und fördert die Bekanntheit Bonns als Beethovenstadt. Das Beethoven Jubiläumsjahr wird durch Fördermittel der Bundesrepublik Deutschland, des Landes Nordrhein-Westfalen, des Rhein-Sieg-Kreises sowie der Bundesstadt Bonn finanziert.

www.bthvn2020.de

Zur Übersicht