Die Dresdner Philharmonie verlässt coronabedingt ihr Stammhaus, den Kulturpalast, und spielt an der frischen Luft. Bild: Björn Kadenbach
Die Dresdner Philharmonie verlässt coronabedingt ihr Stammhaus, den Kulturpalast, und spielt an der frischen Luft. Bild: Björn Kadenbach

Vier mal zwei Konzerte in Dresden

Auch in Dresden wird gelockert: Die Dresdner Philharmonie spielt zwei Konzertprogramme an vier Abenden - an der frischen Luft.

In einem zweigeteilten Programm sind jeweils um 18 Uhr alle großen und kleinen Kinder eingeladen, das musikalische Märchen „Peter und der Wolf" von Sergei Prokofjew bei den Filmnächten zu erleben. Sprecher ist Malte Arkona, in Dresden bekannt durch seine Moderation der Familienkonzerte „phil zu entdecken" im Kulturpalast. „Ich freue mich riesig, endlich wieder die Dresdner Philharmonie live spielen zu hören. Und dann noch DEN Klassiker „Peter und der Wolf" dort zu erzählen, wo er spielt: unter freiem Himmel. „phil Vergnügen!", so Malte Arkona.

Am Abend um 21 Uhr lädt die Dresdner Philharmonie dann zur „Sommerlichen Serenade" ein. Das Programm unter der Leitung von Markus Poschner beginnt mit der Ouvertüre zu Rossinis Oper „Der Barbier von Sevilla". Sie bildet die Einleitung zum Cellokonzert von Camille Saint-Saëns, bevor das Konzert mit der „Linzer Sinfonie" von Wolfgang Amadeus Mozart endet. 

Frauke Roth, Intendantin der Dresdner Philharmonie dazu: "Dresden ist eine internationale Kunst- und Kulturmetropole und vor allem eine Musikstadt. Wir freuen uns, mit Unterstützung der Stadt in dieser besonderen Situation die Dresdnerinnen und Dresdner und die Touristen vor die einmalige Kulisse am Elbufer zu einer großen Open-Air-Klassiknacht einzuladen. Herzlich willkommen!"

DO 9. Juli 2020, FR 10. Juli 2020, SA 11 Juli 2020 & SO 12. Juli 2020 -
 

jeweils 18.00 Uhr - „Peter und der Wolf" (ca. 40min ohne Pause)
Ein musikalisches Märchen von Sergei Prokofjew 
(Deutsche Textfassung von Jörg Morgener) 

Malte Arkona, Sprecher               
Dominik Beykirch, Dirigent 
Dresdner Philharmonie

Für Kinder ab 5 Jahren


jeweils 21.00 Uhr - Sommerliche Serenade

Gioacchino Rossini - Ouvertüre zu "Der Barbier von Sevilla" 
Camille Saint-Saëns - Konzert für Violoncello und Orchester a-Moll 
Wolfgang Amadeus Mozart - Sinfonie C-Dur KV 425 ("Linzer") 

Markus Poschner, Dirigent 
Friedrich Thiele, Violoncello
Dresdner Philharmonie

Zur Übersicht

FonoForum-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im FonoForum-Newsletter.

Jetzt registrieren