Wildline Bad Wildbad. Der Schauplatz der Oper. Bild: Jochen Schönleber
Wildline Bad Wildbad. Der Schauplatz der Oper. Bild: Jochen Schönleber

Rossini Mini Festival in Wildbad

In vier Konzerten werden fast ausschließlich Kammermusik, geistliche Musik und Arien geboten.

Mit einem „Rossini Mini Festival" vom 9.-13. September 2020 meldet sich ROSSINI IN WILDBAD nach der Corona-Zwangspause wieder „live“ zurück. Erst gab es ein rege besuchtes „Rossini Digital Festival“, welches sieben Opernaufnahmen zeitgleich mit dem abgesagten bzw. auf 2021 verschobenen „Belcanto Opera Festival“ im Juli präsentierte. Nun kommt ein kurzes, dichtes Programm mit viel Rossini. In vier Konzerten werden fast ausschließlich Rossini Kammermusik, geistliche Musik und Arien vorgestellt. Das Konzert am 10.9. mit der großen Stilistin Silvia Dalla Benetta wird vom SWR aufgezeichnet. Das Konzert am 13.9. mit Diana Haller, u.a. mit der großen Kantate „Giovanna D‘Arco“ ist gleichermaßen interessant. Beide Programme werden von Michele D‘Elia, der an der Mailänder Scala tätig ist, begleitet. Weitere zwei Konzerte mit jungen Solisten und dem Pianisten Andrés Jésus Gallucci finden am 9. und 13.9. vm statt.

Im Mittelpunkt des Programms steht aber die Oper „L‘isola disabitata“ - „Die Insel ohne Menschen“ mit Musik von Manuel García als Deutsche Erstaufführung. Erstmals wird eine Oper hoch auf dem Sommerberg auf der spektakulären Wildline-Hängebrücke gespielt. Das Libretto nach Metastasio erzählt die wundersame Geschichte um Vereinsamung, verlorenes und wiedergewonnenes Vertrauen und ist von besonderer melancholischer Poesie. Wo könnte man diese verwunschene Geschichte besser zeigen als auf einer exponierten luftigen Brücke inmitten der suggestiven Kulisse des Nordschwarzwalds. In der Stille des Walds entsteht eine ungewöhnliche Szenerie, die mit wenig Licht wunderschön in Szene zu setzen ist. Eigenartigerweise ist sogar die Akustik dort oben im Wald besonders. Vermutlich sind es auch die benadelten Baumstämme, die den Klang in warmer, angenehmer Weise reflektieren. Wir freuen uns auf ein einmaliges Ereignis.

Die Neuproduktion mit Andrés Jésus Gallucci als musikalischem Leiter und in der Regie von Jochen Schönleber  wird in Krakau geprobt und hat dort am 5. September am Slowacki-Theater Premiere.

www.rossini-in-wildbad.de

Zur Übersicht