Eliot Quartet. Bild: Andreas Kessler
Eliot Quartet. Bild: Andreas Kessler

Pro Musica Konzertreihe in Eichstätt

Anspruchsvolle Kammermusik und das Ambiente des barocken Spiegelsaals in der ehemals fürstbischöflichen Residenz.

In ihrer 37. Saison bilden diese beiden Zutaten die Grundlage für die Pro Musica Konzertreihe in Eichstätt.

Mit insgesamt sechs Konzerten streckt sich die Reihe von September 2019 bis April 2020. Neben aufstrebenden Ensembles der jungen Generation sind Künstler von gefestigtem Rang zu Gast bei Pro Musica Konzerte Eichstätt.

Die Saison wird eröffnet von den Symphonikern aus München (21. September). Das vielfach ausgezeichnete Eliot-Quartett wird dann am 7. November 2019 das Publikum begeistern, ehe das Ensembles für Alte Musik „...sed vivam!" am 14. Dezember 2019 mit einem Weihnachtsprogramm in die Feiertage geleitet. Mit dem Klarinettentrio Schmuck aus Norddeutschland geht es am 15. Februar 2020 im neuen Jahr weiter, gefolgt vom Klavierduo Sohn-Henrichsen aus Zürich am 21. März 2020. Ein Liederabend mit dem gefeierten Tenor Georg Poplutz und seinem Klavierbegleiter Hilko Dumno beschliesst die Saison am 23. April 2020. 

Zur Übersicht