Nils Landgren | 4 Wheel Drive Live

Nils Landgren | 4 Wheel Drive Live

Über die Gründe, diese aberwitzige Kombination zweier Schweden mit zwei Franken nicht „ACT All Stars“ zu nennen, hatten wir bereits anlässlich ihres Debüt-Albums „Four Wheel Drive“ spekuliert. Dass die Herren Wollny, Landgren, Danielsson und Haffner unter dem plakativen Namen auch auf den großen Bühnen der Republik reüssieren würden, war angesichts des berechtigten Etiketts „Super Group“ ebenso zu erwarten wie eine Live-Scheibe rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft.


Und wie das so ist mit allradgetriebenen Fahrzeugen, entfaltet auch dieser „4WD“ in freier Wildbahn erst sein ganzes Potenzial. Angetrieben vom kraftvoll-markanten Drumming des Oberfranken Wolfgang Haffner, funkelt zunächst flirrender Tastenzauber von Michael Wollny, dann liefern sich Nils Landgren und Lars Danielsson an growlender Posaune zu erdigen Bassfundamenten ein packendes Duell, bis dann alle einen Gang höher schalten und ihren zehnminütigen Opener gemeinsam beenden. Grundiert von Latin-seligen Beats, ist „Lobito“ danach ein feines Showcase für Mr. Redhorn, dem Wollny eine zart getupfte Melodie unterschiebt. Um gleich darauf mit noch delikateren Tönen, zu denen Danielsson hier vibrierende Sphärenklänge beisteuert, in „That’s All“ einzusteigen, was den Genesis-Klassiker in ein hinreißendes Kleinod verwandelt. Dem sich nahtlos Stings „Shadow In The Rain“ anschließt, das zu Landgrens eigenwilliger Stimme dynamisch raffiniert schillert.
So geht es heiter weiter, paaren sich grandiose Soli mit opu­lenten Tutti mal zartfühlend, mal kraftstrotzend zu prachtvollen Soundscapes, deren Intensität einen mit ihrem Publikum jubeln lässt.

Sven Thielmann

Bei unseren Partnern erhältlich als CD oder Download:

Bestellen bei JPC
Download bei qobuz
Musik:
5,00
Klang:
4,50

Landgren / Wollny / Danielsson / Haffner: 4 Wheel Drive Live; Nils Landgren (tb, voc), Michael Wollny (p), Lars Danielsson (b, cello), Wolfgang Haffner (dr); ACT / Edel

Zur Übersicht