Götterdämmerung in Düsseldorf - Rheintöchter. Foto: Hans Jörg Michel
Götterdämmerung in Düsseldorf - Rheintöchter. Foto: Hans Jörg Michel

Nibelungen-Sage an der Heinrich-Heine-Allee

Im Opernhaus Düsseldorf ist am Samstag, 27. Oktober, um 17.00 Uhr Premiere für die „Götterdämmerung" in der Inszenierung von Dietrich W. Hilsdorf. Generalmusikdirektor Axel Kober hat die musikalische Leitung.

Dietrich Hilsdorf und Axel Kober haben ihren gemeinsamen Ring an der Deutschen Oper am Rhein vollendet. Nach seinem Debüt als Siegfried verfängt sich Michael Weinius nun als tragischer Held in den Racheplänen Alberichs (Michael Kraus). Als weltweit gefragte Wagner-Interpreten und Mitglieder des hauseigenen Ensembles sind Linda Watson und Hans-Peter König als Brünnhilde und Hagen zu erleben. Bogdan Baciu debütiert als Gunther, Sylvia Hamvasi als Gutrune, Katarzyna Kuncio als Waltraute. Ihre finalen Kämpfe und Intrigen spielen sich am und auf dem Rhein ab, der als mythologischer Ort auch im Bühnenbild von Dieter Richter präsent ist. In einer Art Endspiel vollzieht sich hier der Untergang der alten Welt.

www.operamrhein.de

Zur Übersicht