Piazzolla in the Colon Theater of Buenos Aires 1983. Bild: Family collection
Piazzolla in the Colon Theater of Buenos Aires 1983. Bild: Family collection

Neuer Wettbewerb Astor Piazzolla

Die Piazzolla-Familie und PARMA Recordings ehren den bahnbrechenden italienisch-argentinischen Komponisten mit einem neuen Wettbewerb.

Gemeinsam mit der Fundación Astor Piazzolla und der Familie des Komponisten hat PARMA Recordings heute die erste Ausgabe der Piazzolla Music Competition angekündigt. Dieser Musikwettbewerb findet zu Ehren eines besonderen Jubiläums statt: 2021 wäre der legendäre Komponist Astor Piazzolla 100 Jahre alt geworden. Die Piazzolla Music Competition möchte Piazzolla als den wohl einflussreichsten Erneuerer des Tangos ehren und sein musikalisches Erbe in diesem Jubiläumsjahr würdigen. Die Competition richtet sich an hochtalentierte Musiker aller Instrumentalgruppen und Sänger mit einer Affinität für den unnachahmlichen Stil und die Virtuosität der Kompositionen von Piazzolla. Die Bewerbung ist ab sofort digital und bis einschließlich 18. April 2021 möglich. Die Jury des Wettbewerbs besteht aus renommierten Persönlichkeiten der Musikszene: Der mit einem Grammy ausgezeichnete Pianist und Komponist Pablo Ziegler (Präsident der Jury); der mit einem Grammy ausgezeichnete Bandeonist Héctor del Curto; der Bandeonist / Komponist David Binelli; Daniel Villaflor Piazzolla, Enkel von Astor Piazzolla und Vizepräsident der Fundación Astor Piazzolla; die Tango-Sängerin, Schauspielerin und Tänzerin Sandra Rumolino; Akkordeonist, Bandeonist und Komponist Cesere Chiacchiaretta; Arthur Gottschalk, Professor für Musikkomposition an der Rice University; Walther Castro, Bandeonist, Komponist und Arrangeur; Pablo Petrocelli, Manager für darstellende Künste; Romana Matanovac Vučković, Präsidentin des kroatischen Musikinstituts; Masae Shiwa, Eigentümer von Institution Management und Kunstberater; und Jia Rui, Vize-Präsident von JoyTitan Entertainment.

Die Gewinner des Wettbewerbs werden am 15. Juni 2021 bekannt gegeben und anhand von eingesandten Videos der Bewerber beurteilt. Teilnehmen können alle semi-professionellen und professionellen Solisten und Ensembles (bis zu sechs Personen) jeder Nationalität. Berechtigt sind Teilnehmer ab 13 Jahren und älter (zum Zeitpunkt der Videoeinreichung). Die Piazzolla Competition bietet den Gewinnern sowohl in der Solo- als auch in der Ensemble-Kategorie ein Preisgeld (1.500 US-Dollar für Solisten, 3.500 USD fürs siegreiche Ensemble), einen Aufnahme- und Veröffentlichungsvertrag mit PARMA Recordings / Navona Records sowie eine von PARMA arrangierte und finanzierte Konzerttournee durch China. Die Zweit- und Drittplatzierten erhalten Silber- bzw. Bronzemedaillen, um ihr herausragendes Talent und Potenzial zu würdigen. Zu den Sonderpreisen gehören der Pablo Ziegler Award, ein Meisterkurs für den / die Solisten oder das Ensemble zusammen mit Maestro Pablo Ziegler, der von PARMA Recordings vermittelt wird oder eine Einladung zum Auftritt mit dem Zagreb Philharmonic Orchestra, dem Grosseto Symphony Orchestra oder dem Athens Philharmonia Orchestra in der Saison 2022/2023, die von den jeweiligen renommierten Ensembles geplant, gebucht und finanziert werden. Im Bewerbungsverfahren steht die musikalische Qualität der Darbietung im Vordergrund, eine professionelle Aufnahme ist nicht notwendig. Bewerber sollen mindestens zwei Stücke von insgesamt mindestens sechs Minuten Länge einreichen, in denen ausschließlich Musik von Astor Piazzolla gespielt wird. Eingereicht werden können Video-Beiträge, die zwischen dem 18. April 2011 und der Bewerbungsfrist am 18. April 2021 entstanden sind.

www.piazzollacompetition.com

Zur Übersicht

FonoForum-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im FonoForum-Newsletter.

Jetzt registrieren