Christian Wissel. Foto: Christian Wissel
Christian Wissel. Foto: Christian Wissel

Neuer Schlagzeugprofessor für München

Der Nürnberger Orchestermusiker Christian Wissel übernimmt eine Professur für Schlagzeug an der Hochschule für Musik und Theater München.

Der Schlagzeuger Christian Wissel übernimmt mit Beginn des Wintersemesters 2019/20 eine Professur für Schlagzeug an der Hochschule für Musik und Theater München (HMTM). Im Rahmen seiner Professur wird er Schlagzeug, Pauke, Orchester-Drumset sowie Kammermusik unterrichten und bringt dabei seine langjährige Erfahrung als Musiker und Lehrer ein.

Christian Wissel studierte an der Hochschule für Musik Würzburg. Nach Stationen am Theater in Würzburg (2001-2004), am Staatstheater Stuttgart (2004-2006) und bei den Dortmunder Philharmonikern (2008) steht er seit 2011 am Staatstheater in Nürnberg unter Vertrag.

Neben seiner umfangreichen Orchestererfahrung beschäftigte er sich intensiv mit Kammermusik und besuchte einen Aufbaustudiengang für Neue Kammermusik an der Hochschule für Musik Trossingen. Seither gestaltet er im Schlagzeugensemble und als Solist sowie im Duo Konzerte vor allem mit zeitgenössischer Musik. Dieses Interesse verfolgt er auch in Ensembles wie dem Ensemble Kontraste aus Nürnberg oder dem Ensemble Modern Orchestra. Seit 2011 tritt er regelmäßig im Rahmen einer eigenen Kammermusikreihe unter dem Titel »Wissels Welt« in Offenbach auf. Im Jahr 2007 hat er sich intensiv mit den Werken von Karlheinz Stockhausen beschäftigt und dessen Kurse besucht. Seitdem hat er Werke wie »Kontakte« und »Zyklus« aufgeführt. In Zusammenarbeit mit Künstlern der Fluxusbewegung, insbesondere Mary Bauermeister und Hans G Helms, führte Christian Wissel das Musiktheaterstück »Originale« auf, das seit 1963 nicht mehr in Deutschland gespielt wurde.

Im Rahmen seiner Lehrtätigkeit hält Christian Wissel regelmäßig Workshops für Schlagzeug oder leitet Arbeitsphasen von Jugendorchestern. 2011–2015 unterrichtete er an der Berufsfachschule für Musik in Nürnberg, von 2015 bis 2019 leitete er die Schlagzeugklasse an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz – Hochschule für Musik. 2018/2019 unterrichtete er außerdem Orchesterstudien an der Hochschule für Musik in Würzburg.

Zur Übersicht