Ingmar Beck. Foto: Fay Fox
Ingmar Beck. Foto: Fay Fox

Neue Taktgeber für Linz

Ein junges preisgekröntes Talent und ein gestandener Generalmusikdirektor schärfen das Profil des Opernhauses in Linz.

Ingmar Beck kommt als Kapellmeister an das Landestheater Linz ab der Spielzeit 2020/2021. Er übernimmt die Stelle von Leslie Suganandarajah, der mit 2020/2021 als Musikdirektor vollständig ans Landestheater Salzburg geht. Ingmar Beck ist Gewinner des Aspen Conducting Prize und arbeitet u. a. regelmäßig mit dem Orchestre de Paris, dem Swedish Radio Symphony Orchestra, an der Opéra de Lyon, bei der Canadian Opera Company Toronto (COC), an der Staatsoper Hamburg und bei den Bregenzer Festspielen.

Enrico Calesso (Generalmusikdirektor am Mainfranken Theater Würzburg), der in dieser Spielzeit Verdis „Il Trovatore“ am Musiktheater dirigiert hat und bereits in der Spielzeit 2016/2017 Mozarts „Don Giovanni“ geleitet hat, wird ständiger Gastdirigent. Der Venezianer gilt als Verdi-Spezialist mit Erfolgen auch an den Opernhäusern von Florenz und Venedig.



 

Zur Übersicht