Anzeige


Berliner Philharmoniker. Foto: Stefan Höderath
Berliner Philharmoniker. Foto: Stefan Höderath

Nachwuchsförderung der Berliner Philharmoniker

Zum sechsten Mal hat die Education-Abteilung der Berliner Philharmoniker im letzten Jahr zur Jugendkompositionswerkstatt OPUS ONE aufgerufen. Junge Talente von 14-19 Jahren konnten sich mit eigenen kammermusikalischen Werken um einen Platz bewerben.

Die Gewinner der diesjährigen Jugendkompositionswerkstatt OPUS ONE stehen nun fest. Fabian Blum (*2000), Lukas Döhler (*2000), Sonja Everling (*2002), Jonathan Spratte (*1999) und Alexander Tonikjan (*2003) setzten sich mit Ihren Kompositionen erfolgreich gegen die Konkurrenz durch. Sie folgten dem Aufruf der Education-Abteilung der Berliner Philharmoniker, ein eigenes Stück zu komponieren. In der Thematik und Instrumentierung sollten Sie dabei auf Mark Andres Drei Stücke für Ensemble, das anlässlich des 35. Jubiläums des Scharoun Ensembles Berlin in Auftrag gegeben wurde, Bezug nehmen. Alle Preisträger sind eingeladen, an der Kompositionswerkstatt vom 15. bis 17. Februar in Berlin teilzunehmen. In Workshops, Reflexionsgesprächen und Diskussionen mit der Komponistin Cathy Milliken, der Pianistin Majella Stockhausen-Riegelbauer und dem Komponisten Mark Andre erfahren die Gewinner mehr über Spieltechniken und Notationsfragen. Außerdem werden die prämierten Werke im Austausch mit Mitgliedern der Berliner Philharmoniker und der Karajan-Akademie unter der Leitung des philharmonischen Geigers und Dirigenten Stanley Dodds erarbeitet. Auch der Besuch des Bezugskonzerts zum philharmonischen Education-Projekt vom Scharoun Ensemble Berlin am  16. Februar gehört zum Programm. Der Workshop mündet schließlich am 17. Februar um 11 Uhr in der von Stanley Dodds dirigierten Uraufführung der Stücke der Werkstattteilnehmer im Kammermusiksaal. Anschließend lädt ein offenes Publikumsgespräch mit den jungen Teilnehmern zur Diskussion in den Hermann-Wolff-Saal ein.

Zur Übersicht
Anzeige

FonoForum-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im FonoForum-Newsletter.

Jetzt registrieren