Omer Meir Wellber. Bild: Wilfried Hösl
Omer Meir Wellber. Bild: Wilfried Hösl

Musikalische Manager

In The Management Symphony musizieren Führungskräfte große Orchesterliteratur.

Die Mitglieder von The Management Symphony arbeiten in der Industrie, in Unternehmen, Kliniken, Kanzleien, in der Verwaltung, an Universitäten sowie bei Agenturen in verantwortungsvollen Positionen und musizieren leidenschaftlich gerne auf hohem Niveau. Einmal im Jahr treffen sich rund 100 Führungskräfte der deutschen Wirtschaft, um gemeinsam zu proben und ein Konzert zu geben.

The Management Symphony wurde 1999 am Gewandhaus zu Leipzig gegründet. In der Atmosphäre der Musikstadt Leipzig, unter den professionellen Arbeitsbedingungen im Gewandhaus und durch die Mitwirkung von Stimmführern des Gewandhausorchesters wurden die ersten 15 Werkstattphasen von The Management Symphony in Leipzig durchgeführt. Seit 2014 ist das Orchester auch bei anderen Profiorchestern mit eigenem Konzerthaus zu Gast. Dabei wird The Management Symphony von Mitgliedern des jeweiligen Orchesters unterstützt.

Das Orchester von Führungskräften konnte in den letzten 20 Jahren mit namhaften Dirigenten zusammenarbeiten: Herbert Blomstedt, Henrik Hochschild, Riccardo Chailly, Markus Stenz, Andrés Orozco-Estrada, Matthias Foremny, Sir Roger Norrington (alle im Gewandhaus), Tomáš Netopil, Jonathan Nott, Jesko Sirvend, Lionel Bringuier, Jakub Hrůša und Michael Sanderling.

Trägerin des Klangkörpers ist die Orchesterstiftung der Deutschen Wirtschaft. Sie finanziert sich durch regelmäßige Spenden der Mitglieder, ihr Stiftungszweck ist die Förderung der vielfältigen professionellen Orchesterlandschaft. Die Stiftung fördert gemeinnützige Projekte von Orchestern, etwa für eine Orchesterakademie oder die Vermittlungsarbeit.

Das diesjährige Konzert des Orchesters findet statt am Samstag, 22. Februar 2020, um 20 Uhr im Gewandhaus Leipzig, die Leitung hat Omer Meir Wellber, Solopianist ist Fredun Mazaheri.

Das Programm:

Ludwig van Beethoven: 1. Konzert für Klavier und Orchester C-Dur op. 15

Johannes Brahms: 2. Sinfonie D-Dur op. 73

Zur Übersicht