Rolando Villazon. Foto: Dario Acosta/Deutsche Grammophon
Rolando Villazon. Foto: Dario Acosta/Deutsche Grammophon

Mozartwoche nur im Internet

Die Regelungen der österreichischen Bundesregierung für Öffnungen der Kultur ab dem 18. Januar seien ein positives Signal, jedoch für die Mozartwoche mit 56 Veranstaltungen an elf Tagen leider nicht praktikabel.

Trotz der theoretischen Möglichkeit zur Durchführung von Veranstaltungen mit Publikum während des Tages sei es der Leitung der Mozwartwoche mit Blick auf die vielfältigen organisatorisch und rechtlich ungeklärten Fragen bis dato nicht möglich, eine Planungssicherheit für die in- und ausländischen Besucher und Künstler zu gewährleisten, heißt es aus Salzburg.

Dennoch wird es 2021 eine Mozartwoche geben, erstmals in einer Variante, die mit Sicherheit durchführbar ist: Die Mozartwoche blickt auf eine lange Tradition zurück, seit 1956 feiert die Stiftung Mozarteum mit diesem Festival den Geburtstag des Komponisten rund um den 27. Jänner. Mozarts 265. Geburtstag wird nun Ende Januar 2021 mit renommierten Künstlern, Ensembles und Orchestern in verkürzter Form online zelebriert.

"Ich bin untröstlich, es tut mir so leid für unser hoch geschätztes Publikum, für unsere Künstlern und für unser Team, aber es gibt aufgrund der aktuellen Umstände leider keine andere Möglichkeit. Umso mehr freut es mich, dass wir mit allen Mozart-Freunden in der ganzen Welt den 265. Geburtstag des großen Komponisten im Jänner gemeinsam feiern können, die Mozartwoche kommt zu Ihnen nach Hause", kündigt Rolando Villazón an und fügt hinzu: "Wir krempeln erneut die Ärmel hoch und werden ein komprimiertes, aber gewohnt hochkarätiges Programm zusammenstellen, die Mozartwoche findet im Streaming statt."

Ausgewählte Konzerte und Veranstaltungen der Mozartwoche werden Ende Januar digital aus dem Mozarteum übertragen. Das genaue Programm wird in Kürze bekannt gegeben. Die Festivalleitung analysiert nach eigenen Angaben die Entwicklungen weiter und will die Möglichkeit prüfen, einzelne Veranstaltungen tagsüber mit getestetem Publikum durchzuführen.
 

Zur Übersicht

FonoForum-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im FonoForum-Newsletter.

Jetzt registrieren