Palatia Jazz, Spielort Germersheim. Bild: Palatia Jazzfestival
Palatia Jazz, Spielort Germersheim. Bild: Palatia Jazzfestival

Mit Trompeten gegen die Corona-Stille

Auch das Palatia Jazzfestival streamt gegen Bares - ein guter Weg, die Kunst nicht notgedrungen zu verschenken.

Im 24. Jahr seines Bestehens bietet das palatia Jazz Festival sechs Jazz-Konzerte mit Deutschen Jazzstars als digitale Streams auf VIMEO an. Ein Festival auf der Couch bei Jazz & Wein an den Weihnachtsfeiertagen am 25./26. und 27. Dezember 2020. Die Konzerte sind ab 15.00 Uhr für 72 Stunden online und können in diesem Zeitfenster mit Ticket-Code freigeschaltet werden. Der Vorverkauf läuft ab sofort.

Die künstlerische Leiterin, Yvonne Moissl, stellt ein Programm vor, das einen Schwerpunkt auf die Trompete im Deutschen Jazz setzt. Mit jeweils individuellen Musikkonzepten treten das Quartett des Echo-Preisträgers Joo Kraus mit neuen Stücken auf. Eingeladen wurde auch Christoph Titz mit Quartettbesetzung zu seiner neuen CD „Frobeat featuring Pat Appleton". Direkt aus der Region kommt das Thomas Siffling Quintett mit einem Chet Baker Special. Zudem sind neueste melodisch-harmonische Kompositionen der Markus Stockhausen Group zu hören. Neben den Ensembles der Jazztrompeter tritt auch die Echo-Preisträgeri Anke Helfrich mit Adrian Mears an der Posaune auf. Direkt aus London kommt die junge Speyerer Jazzsängerin Miriam Ast mit dem Mannheimer Jazzpianisten Daniel Prandl, die mit einem frischen Programm rund um das Deutsche Volkslied aufwarten.

In höchst unterschiedlichen Programmen wurden alle Künstler in drei Doppelkonzerten live aufgezeichnet und werden digital auf VIMEO ab dem 25. Dezember 2020 präsentiert. Zudem werden Solidarspenden gesammelt und ein CASHBACK-Vorteilsprogramm zur Förderung des Festivals vorgestellt.

Spielortpartner sind der Rhein-Pfalz-Kreis und die Gemeinde Maxdorf, Pfalz. Die Trostperlen-Konzerte bilden ein schönes Ersatzprogramm für das im Sommer ausgefallene 24. palatia Jazz Festival und wird unterstützt von den treuen Festivalpartnern, dem Kultursommer Rheinland-Pfalz, der Lotto Rheinland-Pfalz GmbH und der Sparkasse Vorderpfalz.

Die Tickets dieser digitalen Events sind über den Reservix Ticket Shop unter http://www.palatiajazz.de erhältlich, wo Sie auch nähere Informationen finden Ein Ticket für jeweils 2 Konzerte im Stream kostet 25 Euro, das Charity Ticket: 50 Euro, zugunsten des Festivals, um weiterhin Konzerte zu ermöglichen.

Zur Übersicht

FonoForum-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im FonoForum-Newsletter.

Jetzt registrieren