Die Zagreb Soloists kommen nach Monschau in der Eifel. Bild: Studio Grozic
Die Zagreb Soloists kommen nach Monschau in der Eifel. Bild: Studio Grozic

Konzertreihe in der Eifel

Mit dem Gedanken, „große Künstler in intimer Atmosphäre“ zu präsentieren, startet die 8. Konzertspielzeit von Montjoie Musicale im Eifelort Monschau.

In der Spielzeit 2019/20 steht Beethoven im Mittelpunkt des Programms. Der Start der diesjährigen Spielzeit ist eine musikalische Lesung in Kooperation mit dem Literatur-Festival LitEifel am 10. Oktober um 19:30 Uhr im Aukloster Monschau. Zu Gast ist der Autor Karl-Heinz Ott, der sein Buch „Rausch und Stille - Beethovens Sinfonien“ vorstellen und das Publikum auf eine literarisch-philosophisch inspirierte Reise durch Beethovens sinfonisches Universum mitnehmen wird. Musikalisch wird Karl-Heinz Ott vom Newcomer Dominic Chamot am Klavier unterstützt. Dominic Chamot zählt zu den neuen musikalischen Sternen der internationalen Klavierszene und gewann 2019 den 1. Preis des Euregio Piano Awards in Geilenkirchen.

Mit Kit Armstrong, dem diesjährigen Träger des Beethoven-Rings, darf sich das Publikum am 17. November um 17 Uhr in der ev. Stadtkirche Monschau auf einen Klassikstar freuen.

Am 15. Dezember um 17 Uhr in der St. Peter Pfarrkirche in Konzen spielt der portugiesische Gitarrist und Preisträger Francisco Berény Domingues Werke von J. S. Bach, N. Coste und M. Llobet.

Am 12. Januar 2020 um 17 Uhr lädt Montjoie Musicale zum Neujahrskonzert in die ev. Stadtkirche Monschau ein. Das Klavierduo Xin Wang & Florian Koltun hat ein Programm von Melodien Operette, Oper und Musical sowie Walzern, Polkas, leidenschaftliches Crossover zusammengestellt.

Das erste Orchesterkonzert der diesjährigen Spielzeit steht am 16. Februar um 18 Uhr in der ev. Stadtkirche Monschau mit Werken von W. A. Mozart, J. Haydn u.a. ganz im Zeichen von Tradition und Umbruch. Es spielen die Zagreb Soloists.

Zu Ehren des Weltfrauentags ist Montjoie Musicale am 08. März um 17 Uhr im Aukloster Monschau auf den Spuren von Clara Schumann und freut sich uns auf Kammermusikwerke einer der größten Musikerinnen der Geschichte, gespielt vom Klaviertrio Köln.

Gesang trifft am 05. April um 17 Uhr im Aukloster Monschau auf Nachdenklichkeit. Mit Alfredo Oyaguez Montero kommt ein Musiker nach Monschau, der die Stadt lieben und schätzen gelernt hat. Diesmal bringt der spanische Pianist und Kammermusiker zwei junge Geigerinnen aus seiner Heimat mit in die Eifel. Paula Sanz Alasa und Lucia Barrero Oliver sind gern gesehene Gäste bei internationalen Musikfestivals.

Unter dem neuen Format "Beethoven - Orbit 2020" gastiert zu Ehren des 250. Geburtstag Beethovens am 02. Mai um 19:30 Uhr in der Aukirche Monschau das Sinfonieorchester Aachen mit dem amtierenden GMD Christopher Ward in der Eifelperle Monschau.

Am 14. Juni um 17 Uhr findet im Aukloster Monschau das letzte Konzert der diesjährigen Spielzeit statt, gestaltet vom Cellisten Olsi Leka und dem Pianisten Peter Caelen.

 www.montjoie-musicale.com.

Zur Übersicht