Pianist Alexander Krichel im Autokino-Konzert. Bild: Henning Ross
Pianist Alexander Krichel im Autokino-Konzert. Bild: Henning Ross

Alexander Krichel beim Klassik Festival Momentum Stolberg

Kleines Festival mit echten Zuhörern in der Nähe von Aachen.

Nach mehr als sechs Wochen Corona-bedingter Konzertpause und einer aufsehenerregenden Rückkehr auf die Bühne mit einem Klavier-Konzert in einem Auto-Kino Mitte Mai in Iserlohn ist der Hamburger Pianist Alexander Krichel inzwischen auch wieder live im Konzertsaal zu erleben.
 
Das „Klassik Festival Momentum Stolberg“ ist eines der wenigen Sommerfestivals, die unter Einhaltung der aktuellen Hygienevorschriften in diesem Jahr stattfinden können. Damit richtet die deutsch-iranische Pianistin und Klavierpädagogin Patricia Buzari das Festival bereits zum fünften Mal aus und bringt vom 6. bis 11. Juli 2020 sieben Konzerte der Spitzenklasse ins pittoreske Museum für Industrie-, Wirtschafts- und Sozialgeschichte „Zinkhütter Hof“.
 
Dem Eröffnungskonzert von Alexander Krichel mit Werken von Beethoven und Liszt am 6. Juli folgen Konzerte mit dem Duo Antia Couto (Klavier) und Maxim Barbash (Violoncello), ein Abend mit Stipendiaten der „YAC Deutsche Stiftung Musikleben“ und dem Dudok Streichquartett. Am Freitag, den 10. Juli, steht Beethoven im Mittelpunkt eines Benefizkonzerts, das Intendantin Patricia Buzari und Marina Baranova bestreiten werden, bevor das Festival am 11. Juli mit einem Duo/Trio-Abend von Sheila Arnold (Klavier), Sandrine Cantoreggi (Violine) und Alexander Ramirez (Gitarre) seinen Abschluss findet.
 
Die abwechslungsreichen und mit höchstem künstlerischen Anspruch zusammengestellten Konzerte locken Besucher aus ganz Deutschland und sogar aus den Nachbarländern ins Rheinland. Zu den unverrückbaren Markenzeichen des Festivals gehört neben dem hohen Qualitätsanspruch seine Internationalität, mit der zugleich ein deutliches Zeichen gegen jede Art von Rassismus gesetzt werden soll.

Für das Stolberger Klassik Festival Momentum im Zinkhütter Hof, das der ECHO Klassik-Preisträger am 6. Juli mit seinem Programm aus Werken von Beethoven und Liszt eröffnet, sind Tickets ab sofort erhältlich im Vorverkauf unter www.festival-momentum.de

Zur Übersicht