Chet Baker 1981 in Burghausen. Foto: Gerhard Hübner
Chet Baker 1981 in Burghausen. Foto: Gerhard Hübner

Jazz aus Burghausen beim BR

Seit einem halben Jahrhundert geben sich die Jazzgrößen aus aller Welt in Burghausen die Ehre. Die Jubiläumswoche beginnt am 26. März – und BR-KLASSIK ist dabei mit einer umfassenden Berichterstattung Online, im Radio und im Fernsehen.

Im Herbst 1969 standen der Jazzpädagoge Joe Viera und der Chef des örtlichen Jazzclubs Helmut Viertl am damals sehr kargen Bahnhof in Burghausen, warteten auf einen Zug nach München und schmiedeten Pläne für ein Jazzfestival, das wenige Monate später, im März 1970, tatsächlich stattfand.   In diesem Jahr  feiert das Festival nun seine 50. Ausgabe mit einem Staraufgebot: Live zu sehen und zu hören sind unter anderem der bereits vor fünf Jahren in Burghausen gefeierte britische Sänger und Pianist Jamie Cullum, der Gitarrenrasanz-Meister Al di Meola mit seinem Projekt „Opus & More“, die Sängerinnen-Trias Dianne Reeves, Angélique Kidjo und Lizz Wright unter der Leitung von Schlagzeugerin Terri Lyne Carrington sowie der kubanische Pianist Ramon Valle mit einer Kombination von Latin-Jazz und dem Klang eines Symphonie-Orchesters. Außerdem sind an kleineren Spielorten Besonderheiten zu erleben, wie die Band Rymden mit Pianist Bugge Wesseltoft und den beiden früheren Trio-Partnern von Pianist Esbörn Svensson. Im Jazzkeller spielt täglich das Trio des Pianisten Simon Oslender mit Wolfgang Haffner am Schlagzeug.  

Der Bayerische Rundfunk begleitet die 50. Internationale Jazzwoche Burghausen umfassend und berichtet Online, im Radio sowie im Fernsehen auf ARD-alpha. Bereits im Vorfeld der Jazzwoche, am Sonntag, 24. März um 23.15 Uhr, strahlt ARD-alpha einen Rückblick auf 50 Jahre Jazzwoche Burghausen aus: „as time goes by“, ein Film von Grete Liffers voll begeisternder Jazz-Musik und aktueller Interviews mit den Gründungsvätern des Festivals.    

Im Video-Livestream bietet BR-Klassik von Mittwoch, 27. bis Samstag, 30. März täglich um 20.00 Uhr die Möglichkeit, die Konzerte der Burghausener Jazzwoche aus der Wackerhalle auf www.br-klassik.de mitzuerleben.  

Im Hörfunk werden am Festival-Samstag, 30. März, sechs Stunden live aus Burghausen gesendet: von 20.05 Uhr bis 22 Uhr auf BR-Klassik, unmittelbar anschließend auf Bayern 2 von 22.05 Uhr bis 2 Uhr.   Außerdem erscheint zum Jubiläums-Festival eine Chronik vom Roland Spiegel und Ulrich Habersetzer mit dem Titel „It has Lines in its Face“. Geschichte(n), Beobachtungen, Interviews, begleitet von vielfältigem Bildmaterial sowie eine kritische Reflexion besonderer Musikmomente.    

Die Sendungen zur 50. Internationalen Jazzwoche Burghausen von BR-KLASSIK im Überblick:   Fernsehen / ARD-alpha: Sonntag, 24. März, 23.15 Uhr (Erstausstrahlung) „as time goes by“ – 50 Jahre Jazz in Burghausen. Der Film von Grete Liffers blickt zurück auf ein halbes Jahrhundert voll begeisternder Jazz Musik. Neben aktuellen Interviews mit den Gründungsvätern des Festivals, Herbert Viertl und Joe Viera, sind es besonders die einmaligen Archivschätze, die diese Retrospektive auszeichnen.

Online auf www.br-klassik.de:

Mittwoch, 27. März, 20.00 Uhr Gewinner des Nachwuchs-Jazzpreises SING THE TRUTH feat. ANGELIQUE KIDJO, DIANNE REEVES, LIZZ WRIGHT  

Donnerstag, 28. März, 20.00 Uhr AL DI MEOLA LATIN-JAZZ SINFÓNICA! WITH RAMON VALLE  

Freitag, 29. März, 20.00 Uhr HYPNOTIC BRASS ENSEMBLE AL McKAY’S EARTH WIND & FIRE Experience  

Samstag, 30. März, 14.00 Uhr WALTER TROUT LUCKY PETERSON & The Organization featuring Tamara Tramell  

Samstag, 30. März, 20.00 Uhr ETIENNE MBAPPÉ & THE PROPHET  

 

BR-Klassik/Hörfunk:  

Freitag, 22. März, 19.05 Uhr Ein feste Burg ist unser Jazz – 50 Jahre Internationale Jazzwoche Burghausen Musikfeature von Ulrich Habersetzer. (Wdh. am 23. März, 12.05 Uhr und 7 Tage online zum Nachhören auf BR-KLASSIK.de)  

Samstag, 30. März, 20:05 – 22:00 Uhr Live aus dem Mautnerschloss Burghausen Die Höhepunkte der Jazzwoche 2019 Moderation: Roland Spiegel und Ulrich Habersetzer  

Bayern :

Samstag, 30. März, 22.05 Uhr – 0:30 Uhr radioJazznacht extra 50. Internationale Jazzwoche Burghausen Moderation: Roland Spiegel und Ulrich Habersetzer  

 

 

Zur Übersicht