Auch das Ensemble Reflektor kommt nach Rügen. Bild: Heide Benser
Auch das Ensemble Reflektor kommt nach Rügen. Bild: Heide Benser

Hoffnung auf den Frühling 2021

Festspiele Mecklenburg-Vorpommern veröffentlichen Programm.

Vom 19. bis 28. März 2021 laden die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern zum Festspielfrühling Rügen auf Deutschlands größte Insel ein. Mit der Auflage im Jahr 2021 kehrt das Klassikfestival zu seinem Ursprung zurück, wenn nach längerer Pause wieder ein Streichquartett die Künstlerische Leitung übernimmt. Das gefeierte Armida Quartett, NORDMETALL-Ensemblepreisträger 2014, wird gemeinsam mit zahlreichen musikalischen Freundinnen und Freunden ein rauschendes Fest der Kammermusik auf der Insel Rügen feiern. An insgesamt zehn Tagen widmen sich u. a. Kit Armstrong, Eckart Runge, Johannes Fischer, Benjamin Appl, Nils Landgren, deep strings und das ensemble reflektor einem facettenreichen Programm. In 20 Veranstaltungen spannen das Armida Quartett und seine hochkarätigen Gäste den Bogen von Kammermusikwerken in kleiner sowie großer Besetzung über Künstlergespräche bis hin zu italienischen Chansons und Jazz.

Zur Übersicht