Rheinische Kantorei und das Kleine Konzert. Foto: Thomas Kost
Rheinische Kantorei und das Kleine Konzert. Foto: Thomas Kost

Historisch informierte Klangfarben in Magdeburg

Die 25. Magdeburger Telemann-Festtage vom 13. bis 22. März 2020 in Telemanns Geburtsstadt stehen unter dem Motto „Klangfarben".

Die Jubiläumsfesttage rücken damit das große und vielfarbige Spektrum an Besetzungsvarianten und Klangwelten in Telemanns Werk in den Blickpunkt. Zu den Magdeburger Telemann-Festtagen 2020 werden ca. 500 Künstler aus mehr als 25 Ländern erwartet, darunter so exzellente Interpretinnen und Interpreten wie Gerlinde Sämann (Sopran), Klaus Mertens und Peter Kooij (Bariton), Dorothee Oberlinger (Blockflöte), Dmitry Sinkovsky (Violine, Countertenor), Hille Perl (Viola da gamba), Jean Rondeau (Cembalo), Dirigenten wie Reinhard Goebel und Hermann Max sowie renommierte Klangkörper wie die Akademie für Alte Musik Berlin, die Kölner Akademie, die Rheinische Kantorei und – erstmals in Magdeburg – die Ensembles „Amarillis" (Frankreich) „Les Passions de L'Ame" (Schweiz) und „Tempesta di Mare" (USA). Insgesamt sind 27 Konzerte und szenische Darbietungen im Hauptprogramm und mehr als 30 Veranstaltungen im Rahmenprogramm zu erleben.
 

Zur Übersicht