Andris Nelsons probt im Gewandhaus. Bild: Marco Borggreve
Andris Nelsons probt im Gewandhaus. Bild: Marco Borggreve

Große Sinfonik aus Leipzig

Auch das Gewandhausorchester streamt gegen die Corona-Vereinsamung an. Ab heute.

Ab heute überträgt das Gewandhausorchester Leipzig jeden Donnerstag und Freitag jeweils von 12 Uhr an Konzertmitschnitte, die Accentus Music mit dem Gewandhausorchester für DVD und fürs Fernsehen produziert hat. Die Mitschnitte sind jeweils für 24 Stunden verfügbar. Der Spielplan bis Ostern sieht folgende Konzertmitschnitte vor.

Freitag, 27. März 2020, 12 Uhr
Ludwig van Beethoven: 6. Sinfonie F-Dur op. 68 „Pastorale“

Ludwig van Beethoven: 7. Sinfonie A-Dur op. 92
Gewandhausorchester, Herbert Blomstedt

Donnerstag, 2. April 2020, 12 Uhr

Peter Tschaikowski: Violinkonzert A-Dur op. 92

Gustav Mahler, 1. Sinfonie D-Dur

Gewandhausorchester, Riccardo Chailly/ Julian Rachlin (Violine)

Freitag, 3. April 2020, 12 Uhr

Antonín Dvořák: Konzertouvertüre „Othello“ Op. 93, B. 174 / Arien / 9. Sinfoniee-Moll op. 95, B. 178, „Aus der neuen Welt“

Gewandhausorchester, Andris Nelsons /Kristine Opolais (Sopran)

Donnerstag, 9. April 2020, 12 Uhr

Dmitri Schostakowitsch: Violinkonzert Nr. 1 a-Moll op. 77

Peter Tschaikowski: SinfonieNr. 6 h-Moll op. 74 „Pathétique

Gewandhausorchester, Andris Nelsons/ Baiba Skride (Violine)

www.gewandhausorchester.de/stream

Zur Übersicht