hr2-kultur DAS GESPRÄCH: JOANA MALLWITZ, ARD Radiofestival 2019, am Donnerstag (08.08.19) um 22:30 Uhr. Dirigentin Joana Mallwitz. Bild: HR/Nikolaj Lund
hr2-kultur DAS GESPRÄCH: JOANA MALLWITZ, ARD Radiofestival 2019, am Donnerstag (08.08.19) um 22:30 Uhr. Dirigentin Joana Mallwitz. Bild: HR/Nikolaj Lund

Große Freiluft-Konzerte in Nürnberg

Sommer in Nürnberg: Zeit für die beiden großen Klassik Open Air-Konzerte, zum ersten Mal mit Joana Mallwitz.

Auch 2019 begleitet der Sender BR-Klassik die beiden Großevents, die jedes Jahr jeweils bis zu 70.000 Besucher in den Luitpoldhain ziehen, auf vielen Plattformen. Am Sonntag, 21. Juli, ist der Hörfunk live beim Klassik Open Air-Debüt der neuen Nürnberger Generalmusikdirektorin Joana Mallwitz mit der Staatsphilharmonie Nürnberg dabei. Das zweite Konzert mit Kahchun Wong, dem Chefdirigenten der Nürnberger Symphoniker, am Samstag, 3. August überträgt BR-Klassik ebenfalls live im Hörfunk, im Video-Livestream auf br-klassik.de und auf Facebook – sowie als Aufzeichnung im BR Fernsehen und in 3sat, dem Programm von ZDF, ORF, SRF und ARD.

Unter dem Motto "Blue Note", dem wichtigsten "Gewürz" der Jazz- und Blues-Harmonik, dirigiert und moderiert Generalmusikdirektorin Joana Mallwitz am Sonntag, 21. Juli, um 20.00 Uhr Musik aus Amerika. Ihr zur Seite stehen der deutsche Pianist Michail Lifits, der 2009 beim Busoni-Wettbewerb alle 1. Preise gewann, und der Wiener Klarinettist Andreas Ottensamer, Soloklarinettist der Berliner Philharmoniker und weltweit gefeierter Star.

Auf dem Programm stehen u.a. Gershwins "Rhapsody in Blue", die Symphonischen Tänze aus Bernsteins "West Side Story", Artie Shaws Klarinettenkonzert und Dvořáks "Largo" aus seiner Symphonie "Aus der neuen Welt".

BR-Klassik – Studio Franken überträgt ab 20.00 Uhr live und in Surroundtechnik im Hörfunk aus dem Nürnberger Luitpoldhain. In der Konzertpause gibt es ein Interview von Ursula Adamski-Störmer mit Joana Mallwitz und Andreas Ottensamer.

"Europa über alle Grenzen"

Ganz im Zeichen Europas steht der Abend am Samstag, den 3. August, wenn sich Tschaikowsky mit seinen Rokoko-Variationen vor Mozart verneigt und Jean-Baptiste Arban mit seinen Variationen über den "Karneval in Venedig" Verdi huldigt. Solist in beiden Werken ist der russische "Paganini der Trompete", Sergei Nakariakov.

Das BR-Fernsehen zeigt am Sonntag, 4. August, um 22.45 Uhr eine Aufzeichnung des Konzerts, 3sat, das Programm von ZDF, ORF, SRF und ARD, sendet es am Sonntag, 11. August um 10.55 Uhr.

Das ARD Radiofestival 2019 unter der Federführung des hr bietet bundesweit vom 20. Juli bis 14. September täglich ab 20.00 Uhr Sommer-Radio-Unterhaltung aus neun ARD-Kulturprogrammen und ganz Europa. Das ARD Radiofestival ist auch via DAB+ oder als Livestream im Internet zu empfangen. Zahlreiche Sendungen können unter www.ardradiofestival.de nachgehört werden. Joana Mallwitz ist im Interview zu hören in hr2-kultur "Das Gespräch"  ARD Radiofestival 2019, am Donnerstag (08.08.19) um 22:30 Uhr.
 

Zur Übersicht