Lukas Henning und Carine Tinney. Bild: Sebastian Palzhoff
Lukas Henning und Carine Tinney. Bild: Sebastian Palzhoff

Frische Impulse für die Alte Musik

Das Zentrum für Alte Musik Köln (zamus) vergibt drei neue Förderstipendien an Ensembles.

Das vom zamus:Zentrum für Alte Musik Köln in diesem Jahr erstmals aufgelegte Programm zamus: advanced zur Förderung neu gegründeter Ensembles aus dem Bereich der Alten Musik hat aus über 40 profilierten Bewerbungen drei Formationen ausgewählt.
Für die einjährige begleitende künstlerische, finanzielle und organisatorische Unterstützung und Weiterbildung – vor allem in ihrer Gründungsphase – konnten sich Ensembles bewerben, die maximal seit vier Jahren existieren.

Als Artists in Residence 2021 wählte eine international besetzte Jury die Ensembles: The Present aus Berlin, ein achtstimmiges Vokalensemble, Carine Tinney und Lukas Henning (Gesang und Laute, aus Gütersloh) und Lo desconcert, bestehend aus Sara Curbarsi und Carles Marigo (Barockvioline und Tasteninstrumente aus Köln und Barcelona).

Diese Musiker*innen stehen dabei exemplarisch für die große künstlerische und stilistische Vielfalt in der Alte-Musik-Szene, die sich kreativ zwischen Forschung, Neuer Musik, Performance, Literatur, Bildender Kunst und Experiment bewegt.
Die Jury, bestehend aus: Michèle Paradon, Arsenal Metz (F) / Albert Edelmann, Concertgebouw Brügge (B) / Richard Lorber, WDR 3 / Mélanie Froehly, zamus Köln (D), schreibt dazu: "Diese drei Ensembles, die gerade dabei sind durchzustarten und für die Zeit ein kostbares Gut ist, werden nicht nur die Möglichkeit erhalten, sich weiterzuentwickeln – sie werden in diesem Jahr auch die lebendige Kölner Musiklandschaft inspirieren. Wir gratulieren und wünschen viel Erfolg!"

Das Gesamtbudget des Programms zamus: advanced umfasst 30.000 Euro für 12 Monate. Es wird sowohl in Form von Projektmitteln nach den individuellen Bedürfnissen jedes Ensembles als auch in Form von Professionalisierungs- und Weiterbildungsangeboten verteilt.

Zur Übersicht

FonoForum-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im FonoForum-Newsletter.

Jetzt registrieren