Nils Mönkemeyer. Bild: Holger Martens
Nils Mönkemeyer. Bild: Holger Martens

FONO FORUM-Leser an der Oberlausitz

Insgesamt zehn Karten konnte man bei einem Gewinnspiel gewinnen für Sachsens jüngstes Klassikfestival.

In wenigen Tagen hebt sich der Vorhang für Sachsens jüngstes Klassikfestival, das Kammermusikfest Oberlausitz, in dessen Rahmen sieben Schlösser und Kirchen in den Landkreisen Bautzen und Görlitz zum Klingen gebracht werden. Die Vorfreude und die Sehnsucht nach künstlerischen Live-Erlebnissen sind bei Künstlerinnen und Künstlern wie Besuchern gleichermaßen groß. Entsprechend lebhaft ist die Nachfrage nach den 750 verfügbaren Tickets. Wer noch dabei sein möchte, muss sich sputen. Wenige Restkarten sind jetzt noch in unserem Online-Shop erhältlich. 

Zu den Festival-Highlights gehört das Konzert der beiden renommierten Pianistinnen Ariane Haering und Ardita Statovci. An zwei Bechstein-Konzertflügeln wird das Duo „ariadita" am 12. September Werke von Mozart, Debussy, Smetana, C. Saint-Saëns und Rachmaninov präsentieren. Malerische Kulisse ist das geschichtsträchtige Zinzendorf-Schloss Berthelsdorf mit seinem liebevoll restaurierten Kulturspeicher. Zum Festivalabschluss tritt der Bratschist Nils Mönkemeyer auf, gemeinsam mit dem Kammerorchester l'arte del mondo in der Ev.-luth. Kirche Baruth bei Bautzen.

 

Zur Übersicht

FonoForum-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im FonoForum-Newsletter.

Jetzt registrieren