E.S.T. | Live In London

E.S.T. | Live In London

Die Nachricht vom Tauchunfall des schwedischen Pianisten Esbjörn Svensson war ein Schock. Das Unglück geschah am 14. Juni 2008. Anlässlich des zehnten Todestages erscheint jetzt ein bislang unveröffentlichtes Konzert seines Trios: „E.S.T. live in London“, aufgenommen im Frühjahr 2005, dokumentiert einmal mehr die unvergängliche Magie dieser Band.

Damals war das Trio bereits schon mehr als zehn Jahre weltweit auf Achse. Die ständig neuen Eindrücke, das Zusammenleben während der langen Tourneen und die damit verbundenen Lebensumstände hatten Esbjörn Svensson, den Bassisten Dan Berg­lund und den Drummer Magnus Öström immer stärker zusammengeschweißt. Ihre gemeinschaftlich erarbeiteten Songs waren verlässliche Ausgangsebenen für die arabesken rhythmischen und klangvollen Exkursionen des Leaders, die mit hypnotischen Reprisen in Songs wie „Tide of Trepidation“ und „Eighty-eight Days In My Veins“ eine ungeheure Dichte erzielten. Solche Sounds lockten auch Besucher in E.S.T.-Konzerte, die ansonsten für Jazz wenig übrig hatten.

Die musikalische Identität der Gruppe, die es im Mai 2006 sogar schaffte, als erste europäische Jazzband eine Titelgeschichte im „Down Beat“ zu platzieren, zeigte sich bei ihrem Konzert in London mit den bereits genannten Titeln, die sich auf ihrem einige Monate zuvor erschienenen Album „Viaticum“ finden. Außerdem gibt es eine vergnügliche Version von „When God Created The Coffeebreak“. Das Loblied für das anregende schwarze Gebräu findet sich auf der Platte „Strange Place For Snow“. Sobald sich Svenssons ausufernde Einfälle wie in „The Unstable Table & The Infamous Fable“ zu verlieren drohen, hat sein sicher agierendes Rhythmus-Team kein Problem, ihn mit rockigen Beats und Popeffekten aus schwärmerischen Engpässen herauszu- locken. Kurzum, das E.S.T.-Konzert in der britischen Metropole ist eine wunderbare Ergänzung zu dem ein Jahr später  absolvierten brillanten Auftritt des Trios „Live In Hamburg“.

Gerd Filtgen

Bei unseren Partnern erhältlich als CD oder Download:

Bestellen bei JPC
Download bei qobuz
Musik:
5,00
Klang:
4,00

Esbjörn Svensson Trio: E.S.T. live in London; Esbjörn Svensson (p), Dan Berglund (b), Magnus Öström (dr); ACT / Edel (2 CDs)

Zur Übersicht