Brigitte Fassbaender. Foto: Marc Gilsdorf
Brigitte Fassbaender. Foto: Marc Gilsdorf

Ehrenpreise der Rezensenten für Fassbaender und Roth

Brigitte Fassbaender und Francois-Xavier Roth erfahren besondere Würdigung vom Preis der deutschen Schallplattenkritik.

Der Verein Preis der deutschen Schallplattenkritik hat die Ehrenpreise 2020 und die Nachtigall 2020 bekannt gegeben, wie sie vom Jahresausschuss gekürt wurden. Mit einem Ehrenpreis ausgezeichnet werden drei Persönlichkeiten der Musikwelt, die in ihrem jeweiligen Wirkungskreis neue Maßstäbe setzen und zugleich für den Tonträger als Kulturgut einstehen: der Dirigent François-Xavier Roth, der Produzent und Musikwissenschaftler Alberto Basso und der Musiker und Musikproduzent Moses Pelham.

Die Nachtigall 2020 geht an Brigitte Fassbaender – Sängerin, prägend für die Gesangskultur auf Opernbühne und Konzertpodium, einerseits lebendig in der Erinnerung unzähliger Menschen in vielen glanzvollen Mezzo-Rollenporträts, andererseits Idol und Lehrmeisterin für Generationen von Sängern und heute erfolgreich als Regisseurin und Intendantin.

Francois-Xavier Roth ist nicht nur musikalischer Chef des traditionsreichen Kölner Gürzenich-Orchesters und der Kölner Oper, sondern auch Gründer und Leiter des Orchesters Les Siècles. Hierin finden sich für Projekte Spitzenmusiker aus ganz Frankreich zusammen, die nicht nur das romantische Repertoire idiomatisch spielen, sondern auch Alte Musik kompetent aufführen - auf historischen bzw. nach historischen Vorbildern gebauten Instrumenten. Kürzlich gastierte Les Siècles in der Kölner Philharmonie und überzeugte mit einem Proramm französischer Musik von Lully bis Ravel.

Mit der Nachtigall – einer von dem Künstler Daniel Richter entworfenen Bronzeskulptur – zeichnet der Verein herausragende Künstler aus, die unser Musikleben nachhaltig beeinflusst und zum Besseren gewendet haben – und noch wenden. Unter anderem sind Murray Perahia, Leonard Cohen, Nikolaus Harnoncourt, Christian Gerhaher, der RIAS Kammerchor und die Jazzpianistin Irène Schweizer Nachtigall-Preisträger.

Zur Übersicht