Das Ensemble Resonanz. Foto: Tobias Schult
Das Ensemble Resonanz. Foto: Tobias Schult

"Dynamische und kreative Live-Performances"

The Bridge – vier europäische Streicherensembles richten gemeinsam ein Festival für ihre Instrumente aus, das vom 14. bis 17. Mai in Glasgow stattfindet wird.

Präsentiert vom Scottish Ensemble (Großbritannien), dem Ensemble Resonanz (Deutschland), den Trondheim Solistene (Norwegen) und den PLMF Trust musicians (Estland) findet im Mai in Glasgow ein neues Festival für Streicherensembles statt.
 
Im Mittelpunkt des Festivals stehen dynamische und kreative Live-Performances, die das Potenzial, die Dynamik und die Vielfalt der Musik für Streicher bezeugen. In Einzel- und Gemeinschaftskonzerten bringt jedes Ensemble seine eigenen Vorstellungen davon ein, auf welch innovative Art und Weise klassische Musik heute präsentiert werden kann und soll: Dabei werden ungewöhnliche Räume in der ganzen Stadt bespielt, Genregrenzen aufgelöst und besondere Begegnungen zwischen Musikerinnen und Publikum entwickelt.

Jedes Ensemble bringt ein besonderes Konzertformat mit, das seinen unverwechselbaren Stil und seine eigene Haltung präsentiert. Dabei entsteht ein Mosaik aus renommierten Produktionen – wie beispielsweise die Musik- und Tanzproduktion »Prelude - skydiving from a dream« des Scottish Ensemble und »urban string«, die preisgekrönte Konzertreihe für Kammermusik und elektronische Kunst des Ensemble Resonanz – und neuen Kooperationen.

Der Konzertabend »NachtMusik« vereint über fünfzig Streichmusiker, darunter Mitglieder aller drei Ensembles sowie Musiker des PLMF Music Trust, in einem Konzert, um Streichermusik als wichtigen Faktor im zeitgenössischen Kulturleben zu feiern. Im Mittelpunkt dieses Abends in Glasgows symbol-trächtigem Club Barrowlands stehen neue Auftragswerke von zwei Komponisten aus den Bereichen Rock, Pop und Klassik: die experimentelle Popkünstlerin und Filmkomponistin Mica Levi (UK) und der ehemalige Rockband-Frontmann Erkki-Sven Tüür (Estland).

Neben dem Hauptprogramm präsentieren verschiedene Musik-Formationen an diesem Wochenende Pop-up-Performances und andere Modelle musikalischer Teilhabe.

Zur Übersicht