Deutscher Jazzpreis am 3.6.: hier im Stream

Die Verleihung des Deutschen Jazzpreises feierte am 3. Juni ihre digitale Premiere. Hier können Sie das Event nachstreamen.

Der von Kulturstaatsministerin Monika Grütters ins Leben gerufene Preis feiert am 3. Juni 2021 seine Premiere. Die FUNKE Mediengruppe mit ihrem Erfurter Event-Ableger »Jazz in the City« ist Partner des Deutschen Jazzpreises. Die Verleihung, die dieses Jahr digital stattfindet, wird daher via Livestream auf der Website von »Jazz in the City« und den Portalen der Thüringer FUNKE-Tageszeitungen übertragen. Weiterhin wird der Stream über die Websites der Zeitschriften Drums & Percussion, STEREO sowie direkt hier über unsere Website live zu verfolgen sein. 

Livestream am 3. Juni ab 19:30 Uhr
Die digitale Verleihung der Premiere findet im Vorfeld des 2021 ebenfalls digital umgesetzten Hamburger Festivals ELBJAZZ statt. Der Livestream wird um 19:30 Uhr starten. Gesendet wird – neben einem Standort in Hamburg – aus den bekannten Jazzclubs A-Trane (Berlin), Unterfahrt (München) und Ella & Louis (Mannheim). Hauptmoderatorin ist Pinar Atalay.

Der Deutsche Jazzpreis prämiert herausragende künstlerische Leistungen der nationalen und internationalen Jazzszene in 31 Kategorien. Welche Künstlerinnen und Künstler sich über die Auszeichnung freuen dürfen, bleibt bis zum Verleihungsabend am 3. Juni unter Verschluss. Indes nimmt das Showprogramm der Verleihung Form an: Mit dem schwedischen Posaunisten und Sänger Nils Landgren steht der erste Live-Act fest. 

Info: www.deutscher-jazzpreis.de, www.jazz-in-the-city.de  

Zur Übersicht

FonoForum-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im FonoForum-Newsletter.

Jetzt registrieren